> How To > Partition Management > Die Übertragungsgeschwindigkeit der externen Festplatte erhöhen

Die Übertragungsgeschwindigkeit der externen Festplatte erhöhen

Mako   Updated am 03.04.2020, 10:26   Partition Management

Zusammenfassung:

Wenn Ihre externe Festplatte immer langsamer läuft, können Sie hier praktische Tipps für das Problem finden. Hiermit können Sie die Übertragungsgeschwindigkeit der externen Festplatte erhöhen und die Leistung verbessern.

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware
 

Funktioniert Ihre Festplatte sehr langsam, besonders wenn Sie Dateien kopieren oder übertragen? Wie kann man die Übertragungsgeschwindigkeit der externen Festplatte erhöhen? In diesem Artikel können Sie ein paar Tipps erfahren.

Lösungen:

Früher haben wir schon Lösungen für die folgenden Probleme angeboten. Wählen Sie eine aus.

1. Externe Festplatte reagiert langsam unter Windows.
2. WD externe Festplatte läuft sehr langsam.
3. Das Problem "Festplattennutzung 100%" lösen.

Praktische Tipp: Die Übertragungsgeschwindigkeit erhöhen

Lösung 1. FAT32 zu NTFS konvertieren

Die Übertragungsgeschwindigkeit hat auch etwas mit dem Dateisystem zu tun. Im Vergleich mit FAT32 kann die NTFS Festplatte schneller funktionieren. Deswegen können Sie versuchen, das Dateisystem von FAT32 zu NTFS konvertieren. Dafür brauchen Sie eine Partition Manager Software. Laden Sie EaseUS Partition Master Free herunter und starten Sie die Konvertierung wie folgt.

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

Schritt 1: Installieren und starten Sie EaseUS Partition Master auf Ihrem PC.

Schritt 2: Klicken Sie auf die FAT32 Partiiton aus, die Sie auf NTFS konvertieren möchten, und wählen Sie "Auf NTFS konvertieren" aus. Wenn Sie ein Speichergerät wie SD-Karten oder USB-Sticks konvertieren möchten, müssen Sie das Gerät an Ihren PC anschließen.

FAT32 zu NTFS konvertieren - Schritt 1

Schritt 3: Klicken Sie auf "OK", um die Konvertierung zu bestätigen.

FAT32 zu NTFS konvertieren - Schritt 2

Schritt 4: Schauen Sie in der oberen linken Ecke alle ausstehenden Operationen und klicken Sie anschließend auf "Anwenden".

Lösung 2. Hardware Einstellungen ändern und Leistung verbessern

Wenn Sie auch die Leistung der Festplatte verbessern wollen, können Sie noch die voreingestellte Hardware Einstellungen ändern. Folgen Sie den Schritten.

Schritt 1. Öffnen Sie Windows Explorer und finden Sie Ihre externe Festplatte. Rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie “Eigenschaften” aus;

Schritt 2. Klicken Sie auf “Hardware” und “Einstellungen ändern”;

Schritt 3. Klicken Sie auf “Richtlinien” und wählen Sie die Option “Erhöhte Leistung aktivieren” aus;

Schritt 4. Dann klicken Sie auf “OK” und führen Sie diese Vorgang durch.