> How To > Backup & Wiederherstellen > Geklonte Festplatte bootbar machen

Geklonte Festplatte bootbar machen

Markus | Backup & Wiederherstellen | 2016-06-22
Zusammenfassung:
Geklonte SSD bootet nicht? Hier finden Sie die Gründe und Lösungen, warum die SSD-Festplatte nach dem Klonen bootet nicht und wie man geklonte SSD bootfähig machen kann.

Überblick: Falls Sie auf solches Problem wie geklonte SSD bootet nicht gestoßen haben, können Sie hier Gründ und auch effektive Lösung finden, indem Sie die geklonte SDD-Festplatte bootfähig machen können.

Gründe: Windows bootet nicht nach dem Klonen der SSD

"Ich habe folgendes Problem, nachdem ich eine "SSD" geklont habe, ist die SSD anschließend nicht bootfähig. Die geklonte SSD ist jedoch exakt gleichgroß wie die originale SSD, die ebenfalls auch dieselben Volume enthält, nur booten will sie nicht. Ich bitte um Hilfe!"

Es gibt mehrere Gründe, warum eine geklonte SSD bootet nicht:

  1. Die gewählte SSD Klon-Software hat schwache Leistung und kann den Klonen-Prozess nicht komplett durchführen;
  2. Klonen-Prozess führt zur System-Korruption;
  3. "System reserviert" Partition wird nicht richtig geklont;
  4. Man hat das falsche Laufwerk zum OS-Booten eingestellt;
  5. Die geklonte SSD ist eigentlich systematisch oder physisch beschädigt oder defekt;
  6. Andere unbekannte Gründe. 

Lösung: Wie kann man die SSD bootfähig machen ohne Hindernisse?

Es wird dringend empfohlen, das Quelllaufwerk intakt zu halten, damit Sie noch eine Chance haben, die SSD nach dem Fehlschlagen des Klonenes noch mal auszuprobieren oder Problem zu reparieren. Auch können Sie eine leistungsfähige Windows 10 System Festplatte Klonen Freeware anwenden. EaseUS Todo Backup Free ist eine professionelle und kostenlose Backup Software, die SSD oder HDD vollständig unterstützt, damit Sie die SSD-Festplatte einfach klonen und sie wieder bootfähig machen können. Lesen Sie bitte die folgende Anleitung durch:

Wichtig: Allgemeine Infos, die Sie vor dem Klonen der SSD wissen sollten:

  1. Wenn das Quelllaufwerk die Systempartition enthält, wählen Sie bitte "Shut down the computer when the operation completed" Option. Die Software wird automatisch den PC herunterfahren, wenn das Klonen abgeschlossen ist.
  2. Entweder das Quelllaufwerk oder Ziellaufwerk aus dem Computer zu entfernen, um den Computer normal bootfähig zu machen, wenn das Quelllaufwerk die Boot-Partition enthält.
  3. Falls Sie den Computer von dem Ziellaufwerk booten wollen, empfehlen wir Ihnen, das Quelllaufwerk mit dem Ziellaufwerk zu ersetzen.
  4. Wenn der Computer von dem Ziellaufwerk nach dem Klonen nicht bootet, können Sie die Festplatt auf andere Festplatte, die mit gleichen SSD Schnittstelle klonen.
  5. Eine versteckte Partition nach dem Klonen wird nicht mehr als versteckt angezeigt.
  6. Große Festplatte kann auf kleine Festplatte geklont werden, solange die Kapazität des Ziellaufwerks gleich oder größer als den verwendeten Speicher des Quelllaufwerks.

Anleitung zum Klonen der SSD:

Schritt 1: EaseUS Todo Backup Free starten und klicken Sie auf Klon.

Schritt 2: Wählen Sie das Quelllaufwerk, die Sie klonen wollen.

Wählen Sie das Quelllaufwerk

Schritt 3: Wählen Sie das Ziellaufwerk (SSD). Bitte "Optimierung für SSD" und "Sektor für Sektor klonen" wählen, um die Partitionen auf der SSD 4K auszurichten.

Wählen Sie das Ziellaufwerk

Schritt 4: Klicken Sie auf "Bestätigen" nach der Vorschau des Layouts.

Klonen der SSD wird durchgeführt