Partition Management

Mit dem Programm können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Organisieren Sie ihren Datenspeicher nach individuellen Bedürfnissen.

100% Sauber Keine Adware

review iconHauptinhalt:

Server-Partition von Diskpart löschen: Tipps zum Löschen der Recovery-Partition

Updated am 22.09.2022, 09:26 von Maria

Zusammenfassung:

Wie kann ich mit Diskpart die Partition löschen? Wie lösche ich die Recovery-Partition in Windows Server? Wie löscht man die Wiederherstellungspartition in Windows Server? Im Folgenden finden Sie eine Reihe von Methoden, mit denen Sie Partitionen schnell löschen können.

Was ist die Wiederherstellungspartition in Windows Server?

Eine Recovery-Partition ist ein Werksabbild, das der Hersteller des Produkts für Ihr System aufbewahrt, inklusive der Einstellungen für das Betriebssystem. Wenn Ihr Rechner einen Systemfehler oder einen unerwarteten Angriff erleidet und auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden muss, können Sie damit die Einstellungen des Windows-Betriebssystems wiederherstellen.

Es gibt zwei Arten von Windows Recovery Partitionen:

Die Windows Recovery Partition enthält die Standardeinstellungen des Herstellers. Die OEM Recovery Partition enthält die Standardeinstellungen des Herstellers. Letztgenannte Partition nimmt mehr Platz auf dem Laufwerk ein als die erstgenannte.

Bild der Wiederherstellungspartition

Was geschieht, wenn ich die Wiederherstellungspartition lösche?

Möglicherweise fragen Sie sich, ob es sicher ist, die Recovery Partition zu löschen, und die Antwort lautet: "Das kommt darauf an". Für private Benutzer ist es besser, sie für den Fall eines Computerabsturzes aufzubewahren. Für Serverbenutzer ist das Löschen der Wiederherstellungspartition jedoch positiv, ohne dass das laufende Betriebssystem beeinträchtigt wird. Darüber hinaus ist es möglich, mehr Speicherplatz für eine bessere Leistung freizugeben.

Diskpart zum Löschen der Partition ausprobieren? Dieser Beitrag geht über die üblichen Methoden hinaus. Auch andere Software von Drittanbietern ist geeignet, um den Zweck zu erreichen.

Wie man die Wiederherstellungspartition in Windows Server löscht

Auch wenn die Funktion "Datenträger löschen" unter Windows 11/10/8/7 gut funktioniert, lässt sich damit die Recovery-Partition auf einem Server-Computer nicht entfernen. Daher haben wir hier zwei andere Möglichkeiten aufgelistet, mit denen Sie die Recovery-Partition auf dem Server-Gerät löschen können.

1. Discpart Recovery-Partition löschen

Eine Methode zum Entfernen der Recovery-Partition ist die Ausführung von Befehlszeilen.

Hinweis:
Überprüfen Sie, ob die von Ihnen eingegebenen Befehlszeilen richtig sind. Ansonsten werden Sie Ihre wichtigen Dateien verlieren. Für eine weitere sichere Drittanbieter-Methode - gehen Sie zum zweiten Teil.

So löschen Sie die Recovery-Partition mit Diskpart:

Schritt 1. Halten Sie die Tastenkombination "Windows + R" gedrückt, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Dann geben Sie "diskpart" in das Feld "Öffnen" ein und drücken Sie OK.

Schritt 2. Tippen Sie die folgenden Befehlszeilen ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  • list disk ( Zeigt alle Laufwerke auf dem Server-Computer an.)
  • select disk * (* bezeichnet die Festplatte, die die Recovery-Partition enthält. Wählen Sie z.B. Festplatte 1.)
  • list partition (Zeigt sämtliche Abschnitte der ausgewählten Festplatte an.)
  • select partition * ( Markieren Sie die Nummer der Wiederherstellungspartition.)
  • delete partition

Wiederherstellungspartition auf dem Server löschen

Nach dem Löschen der Recovery-Partition wird die Recovery-Partition zu nicht zugeordnetem Speicherplatz. Sie können in Windows Server eine neue Partition erstellen, um den Festplattenspeicher zu erweitern.

2. Löschen der Recovery-Partition mit EaseUS Partition Master

Wozu ein Dienstprogramm eines Drittanbieters? Wenn Sie sich für unkompliziertere Schritte und den Zugriff auf Ihre Daten entscheiden, ist EaseUS Partition Master Enterprise eine interessante Alternative zum Löschen von Recovery-Partitionen, ohne dass zusätzliche Daten beeinträchtigt werden. Es handelt sich um ein Tool zur Festplattenverwaltung, das viele Möglichkeiten zur Optimierung der Festplattennutzung bietet, wie zum Beispiel das Löschen, Erstellen, Ändern der Größe, Erweitern, Formatieren, Ausblenden, Löschen von Partitionen und vieles mehr auf Windows Servern 2003, 2008 (R2), 2012 (R2), 2011, 2016, 2019,2022. Außerdem kann EaseUS Partition Master bei einer Unterbrechung des Löschvorgangs die Partitionen in den vorherigen Zustand zurückversetzen.

Dieser Festplattenoptimierer bietet Funktionen, die in der Festplattenverwaltung nicht vorhanden sind, daher ist EaseUS Partition Master Ihre erste Wahl und wird Sie nicht im Stich lassen.

100% Sauber Keine Adware

So entfernen Sie eine Server Recovery-Partition:

Schritt 1. Installieren und starten Sie EaseUS Partition Master auf Ihrem PC

Rechtsklicken Sie auf die Partition, die Sie löschen möchten, und wählen Sie "Löschen" aus.

Partition löschen - Schritt 1

Schritt 2. Bestätigen Sie das Löschen

Klicken Sie dann auf "OK", um sicherzustellen, dass Sie diese Partiiton löschen wollen.

Partition löschen - Schritt 2

Schritt 3. Führen Sie das Löschen aus

Klicken Sie auf "Operation ausführen" in der oberen linken Ecke, um ausstehende Operationen zu schauen. Klicken Sie anschließend auf "Anwenden", um das Löschen der Partition auszuführen.

100% Sauber Keine Adware

Erfolg beim gezielten Löschen von Volumes? Die Software kann gelöschte Partitionen aus nicht zugeordnetem Speicherplatz wiederherstellen, falls Sie dies benötigen. Überprüfen Sie die Funktion "Partition Recovery".

Mehr dazu: Alle Partitionen in Windows Server löschen

1. Datenträgerverwaltung verwenden, um ein Volume zu löschen

Über die Datenträgerverwaltung können Sie keine Recovery-Partition löschen, sondern nur den durchschnittlichen Datenträger.

  • Drücken Sie dazu die Tastenkombination "Windows + X" und wählen Sie die Datenträgerverwaltung aus der Liste aus.
  • Wenn sich die Datenträgerverwaltung öffnet, rechtsklicken Sie auf die Partition, die Sie löschen möchten, und klicken Sie dann auf "Volume löschen...".

Löschen Sie nun die Partition.

2. Löschen von Partitionen mit Diskpart und EaseUS Partition Master

Mit Diskpart und anderen Dienstprogrammen lassen sich alle Partitionen in Windows Server löschen. Prüfen Sie dazu die Schritte, die wir im oberen Teil beschrieben haben. Wenn Sie mehrere Partitionen mit einem Klick löschen möchten, wählen Sie EaseUS Partition Master.

Fazit

Eine Recovery-Partition ist gut für Systemabstürze oder andere heikle Fehler. Die Recovery-Partition dient zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen. Mit Diskpart, EaseUS Partition Master, können Sie sich einen Gefallen tun, wenn Sie die Recovery-Partition löschen möchten. Falls Sie bereit sind, alle Partitionen zu löschen, können Ihnen Disk Management , Diskpart und EaseUS Partition Master helfen, Festplattenplatz freizugeben.

Falls Sie nach dem Löschen neue Partitionen erstellen müssen, hilft Ihnen der schnelle Partitionsersteller - EaseUS Partition Master Enterprise!

100% Sauber Keine Adware

  • Mit „Easeus Partition Master“ teilen Sie Ihre Festplatte in zwei oder mehr Partitionen auf. Dabei steht Ihnen die Speicherplatzverteilung frei.

    Mehr erfahren
  • Der Partition Manager ist ein hervorragendes Tool für alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Laufwerken und Partitionen. Die Bedienung ist recht einfach und die Umsetzung fehlerfrei.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Partition Master" bietet Ihnen alles, was Sie zum Verwalten von Partitionen brauchen, egal ob Sie mit einem 32 Bit- oder 64 Bit-System unterwegs sind.

    Mehr erfahren
  • Habe unter XP mit Easeus Partition Master Home Edition erfolgreich C und E Partitionen zusammengelegt. Zuerst meine überflüssige E Partition gelöscht und die C Partition auf die volle verfügbare Größe erweitert.

     Giga Nutzer
  • Ich war überrascht, wie einfach und schnell die Arbeit mit diesem Tool von statten geht. Easeus Partition Master bietet alle Funktionen die teure, kostenpflichtige Software auch bietet.

     Heise Nutzer
  • Ich habe mit Easeus gute Erfahrungen gemacht. Sowohl mit dem Backup Home und dem Partition Manager.

     Computerbase Nutzer

Top 3 in Festplatten-Tools

Mit Easeus Partition Master können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Mit der integrierten Testsoftware überprüfen Sie einzelne Partitionen auf fehlerhafte Sektoren.

article

EaseUS Partition Master

Diese Festplattenpartitionierungs-Software hilft Ihnen, Ihre Partitionen zu managen und Ihre Festplatte optimal zu nutzen.

100% Sauber