10 Lösungen für den Fehler - “Bootmgr fehlt, drücken Sie Strg + Alt + Entf zum Neustart”

 
 

Zusammenfassung:

Tritt ein Fehler 'Bootmgr fehlt, drücken Sie Strg + Alt + Entf zum Neustart' auf dem schwarzen Bildschirm auf, wenn Sie den Computer starten? Sie können zehn effektive Lösungen in diesem Artikel finden und den Fehler einfach beheben.

Free DownloadWindows 11/10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware
 

Viele Benutzer haben die Erfahrungen mit dem Fehler auf einen schwarzen Bildschirm - “Bootmgr fehlt”. Dieser Fehler tritt häufig auf, wenn Benutzer einen PC starten. Keine Sorge. In diesem Artikel können Sie erfahren, was der Fehler ist und wie Sie diesen Fehler beheben können.

Teil 1. Über den Fehler “Bootmgr fehlt”

BOOTMGR ist die Abkürzung von Windows Boot Manager. Die BOOTMGR-Datei ist normalerweise nur lesbar und befindet sich im Bootverzeichnis der aktivierten Partition. Auf den meisten Computern wird diese Partition als System reservierte Partition oder C: Partition genannt. Beim Einschalten des Computers wird zuerst BIOS oder UEFI geladen. Die Firmware wird kann den BOOTMGR finden und dann laden. Aber machmal kann der BOOTMGR nicht gefunden werden und der Computer kann nicht richtig gestartet werden. Viele Probleme können zum “BOOTMGR fehlt” Fehler führen, z.B.:

Hauptgründe für diesen Fehler

  1. Die BOOTMGR Dateien werden beschädigt oder falsch konfiguriert;
  2. Das Laufwerk für den Computer-Start ist nicht bootfähig;
  3. Fehler, Beschädigungen oder defekte Sektoren befinden sich auf der Festplatte;
  4. Andere Gründe, wie veraltetes BIOS, beschädigte Festplatte-Schnittstellenkabel oder Festplatte-/System-Upgradefehler.

4 schelle Lösungen für den Fehler “Bootmgr fehlt”

Für diesen Fehler haben wir 4 schnelle Lösungen gefunden. Sie können zuerst diese Lösungen versuchen. 

Lösung 1. Den Computer neustarten

Der Neustart kann viele Probleme unter Windows beheben. Wenn Sie erstmal auf das Problem gestoßen sind, können Sie zuerst versuchen, den Computer neuzustarten. Manchmal wird dieser Fehler nach dem Neustart behoben.

Lösung 2. Stromversorgungskabel und andere Kabels erneut anschließen

Überprüfen Sie, ob das Stromversorgungskabel und andere Kabels defekt sind. Ziehen Sie zuerst alle angeschlossenen Kabels aus und fahren Sie den Computer herunter. Dann schließen Sie die Kabels wieder an den Computer an und starten Sie den Computer neu.

Lösung 3. Alle externe Datenträger entfernen und den Computer neustarten

Die angeschlossene Geräte können auch zu diesem Problem führen, z.B., wenn Windows versucht, von einem nicht bootbaren Laufwerk zu starten. Schwerwiegende Fehler auf den externen Datenträger werden Ihnen auch verhindern, den Computer normal zu starten. Ziehen Sie diese Laufwerke vom Computer heraus und starten Sie den Computer neu. Dann überprüfen Sie, ob der Fehler behoben wird.

Lösung 4. Die Bootreihenfolge im BIOS ändern

Haben Sie vorher zwei Bootdiskette auf dem Computer installiert? Dann müssen Sie noch sicherstellen, die Bootpriorität richtig eingestellt wird. Sonst kann der Start-Fehler auftreten. Folgen Sie den Schritten.

Schritt 1. Starten Sie den Computer neu. Beim Start drücken Sie mehr Mal die DEL-, F8-, F10-, F12- oder F2-Taste, um BIOS zu öffnen.

Schritt 2. Nachdem Sie BIOS geöffnet haben, gehen Sie zu den Bootoptionen. Verschieben Sie die richtige Bootdiskette an die erste Stelle.

Schritt 3. Drücken Sie die Esc-Taste und starten Sie den Computer neu. Überprüfen Sie, ob der Computer gestartet werden kann.

Die Bootreihenfolge im BIOS ändern

6 erweiterte Lösungen für den Bootmanager Fehler unter Windows System

Falls Sie die oben genannten Lösungen nicht funktionieren, können Sie weitere Lösungen versuchen: den Fehler durch Windows-CD beheben, System-Wiederherstellung durchführen.

Lösung 1. BCD aus der Windows-Wiederherstellungsumgebung(WinRE) neu erstellen

Schritt 1. Schalten Sie den Computer aus. Schließen Sie das Windows-Installationsmedium an den Computer an. Wenn Sie eine Meldung wie "Drücken Sie eine beliebige Taste zum Booten" sehen, drücken Sie eine Taste. Dann können Sie das Windows Setup Fenster sehen und klicken Sie auf "Computerreparaturoptionen".

Windows Setup Fenster öffnen.

Schritt 2. Bei "Option auswählen" gehen Sie zu "Problembehandlung" > "Erweiterte Optionen" > "Eingabeaufforderung".

Eingabeaufforderung öffnen.

Eingabeaufforderung öffnen.

Schritt 3. Geben Sie "C:" in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Enter-Taste. Starten Sie Diskpart, um die Partition-ID einzustellen und einen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen.

Schritt 4. Geben Sie die folgenden Befehle ein und drücken Sie die Enter-Taste nach jeder Eingabe:

  • bootrec /fixmbr
  • bootrec /fixboot
  • bootrec /rebuildbcd
  • Chkdsk /f

Schritt 5. Nach der Erstellung geben Sie "exit" ein und drücken Sie die Enter-Taste. Starten Sie den Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem gelöst wird.

Lösung 2. Defekte Master Boot Record reparieren

Wenn der MBR beschädigt ist oder sich defekte Sektoren auf dem Systemlaufwerk befinden, können Sie bei dem Start auch von diesem Fehler betroffen sein. Deswegen können Sie mit einer effektiven und kostenlosen Partitionverwaltungs-Software ein bootfähiges Laufwerk erstellen und den defekten MBR reparieren.

Free DownloadWindows 11/10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

►1. Ein bootfähiges Laufwerk erstellen

Denn der Computer kann nicht normal gestartet werden. In diesem Fall brauchen Sie ein bootfähiges Laufwerk und starten Sie den Computer von dem Laufwerk neu.

1. Laden Sie EaseUS Partition Master herunter und starten Sie danach das Programm.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte > wählen Sie 'MBR neu erstellen' aus.

 MBR neu einbauen - Schritt 1

3. Dann wählen Sie das passende Betriebssystem Version aus.

MBR neu einbauen - Schritt 2

4. Schauen Sie in der oberen linken Ecke alle ausstehenden Operationen und klicken Sie anschließend auf "Anwenden".

Nachdem Sie das Laufwerk erfolgreich erstellt haben, schließen Sie das Laufwerk an den Computer, welcher nicht bootfähig ist. Folgen Sie den Schritten im ersten Teil, um BIOS zu öffnen und den Computer davon zu starten.

►2. Master Boot Record reparieren

Nachdem Sie den Computer aus dem Laufwerk gestartet haben, können Sie mit der Reparatur beginnen.

1. Laden Sie EaseUS Partition Master herunter und starten Sie danach das Programm.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte > wählen Sie 'MBR neu erstellen' aus.

 MBR neu einbauen - Schritt 1

3. Dann wählen Sie das passende Betriebssystem Version aus.

MBR neu einbauen - Schritt 2

4. Schauen Sie in der oberen linken Ecke alle ausstehenden Operationen und klicken Sie anschließend auf "Anwenden".

Lösung 3. Starthilfe aus der Windows-Wiederherstellungsumgebung(WinRE) durchführen

Schritt 1. Schließen Sie ein Windows-Installationsmedium an den Computer an und starten Sie den Computer.

Schritt 2. Beim Windows Setup wählen Sie die Sprache, die Region, die Zeit und andere Einstellungen aus. Dann klicken Sie auf "Weiter".

Schritt 3. Klicken Sie wieder auf "Computerreparturoptionen" aus.

Schritt 4. Gehen Sie auf zu "Problembehandlung" > "Erweiterte Optionen".

Schritt 5. Wählen Sie "Starthilfe" oder "Automatische Reparatur" aus. Führen Sie diesen Vorgang durch und starten Sie den Computer neu.

Lösung 4. Systemwiederherstellung ausführen

Solange Sie vorher die Wiederherstellungspunkte erstellt haben, können Sie die Systemwiedererstellung in der WinRE durchführen.

Schritt 1. Führen Sie die vier Schritten in der letzten Lösung. Bei der "Erweiterte Optionen" wählen Sie "Systemwiederherstellung" aus.

Schritt 2. Folgen Sie der Anleitung und wählen Sie einen gewünschten Wiederherstellungspunkt aus.

Schritt 3. Warten Sie auf die Wiederherstellung des Systems. Dann überprüfen Sie, ob den Fehler behoben ist.

Lösung 5. Das Windows System erneut installieren

Eine andere Methode ist, das Windows System erneut zu installieren. Die Neuinstallation wird alle Daten vom Computer entfernen. Die Fehler auf der Festplatte werden auch behoben. Diese Methode wird den "BOOTMGR fehlt" Fehler unter Windows System lösen.

Aber die Neuinstallation wird auch zum Datenverlust führen, wenn Sie vorher keine Sicherungskopien erstellt haben. Wenn es der Fall ist, können Sie Ihre Daten durch ein bootfähiges Laufwerk retten. Danach führen Sie die Neuinstallation aus.

Lösung 6. Das Bootlaufwerk mit einem anderen ersetzen

Wenn der Fehler immer wieder auftritt, könnte die Hardware auf dem Computre fehlerhaft geworden sein. Wenn die Festplatte defekt wird, kann der BOOTMGR auch nicht geladen werden. In diesem Fall können Sie die alte Festplatte mit einer neuen ersetzen. Wenn Sie die Daten auf der Festplatte benötigen, können Sie die Festplatte vom Computer herausziehen und die Daten wie Benutzereinstellungen und das System von der alten Festplatte auf die neue übertragen.