Partition Management

Mit dem Programm können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Organisieren Sie ihren Datenspeicher nach individuellen Bedürfnissen.

100% Sauber Keine Adware

review iconHauptinhalt:

[2023] USB-Stick unter Windows 11/10 formatieren und partitionieren - EaseUS

Updated am 03.01.2023, 09:58 von Katrin

Zusammenfassung:

Im Artikel können Sie vier Methoden erfahren, wie man einen USB-Stick unter Windows 11 und Windows 10 formatieren und partitionieren kann. Mit den Windows eingebauten Tool und einer Partitionierungssoftware können Sie einen USB-Stick einfach formatieren und partitionieren.

Kann man einen USB-Stick unter Windows 10 formatieren und partitionieren?

Hallo, ich habe eine ernste Frage. Gestern habe ich einen alten USB-Stick von meinem Bruder bekommen, den er nicht mehr verwenden möchte. Und ein USB Stick ist was, das ich nun braucht. Aber gibt es auf diesem USB-Stick 4 Partitionen, die viele aktuellen Dateien enthalten, während ich nur 3 brauche. Deshalb möchte ich den USB-Stick unter Windows 10 formatieren und partitionieren, um den weiter anzuwenden. Aber wie?

Wenn man einen alten USB-Stick von anderen bekommt, muss man in der Regel die alten Dateien darauf löschen, um den Speicherplatz freizumachen. Aber was wäre, wenn man auf dem USB-Stick wenigere oder mehrere Partitionen haben möchte? Dann muss man den USB-Stick zuerst formatieren und dann neu partitionieren.

Es gibt tatsächlich sehr viele Möglichkeiten, eine Festplatte (USB-Laufwerk, SD-Karte) zu formatieren und sie neu zu partitionieren. Aber einige von ihnen sind schwierig und riskant zu tun. Deshalb empfehlen wir Ihnen in diesem Artikel zunächst die sicherste, einfachste und effektivste Methode. Wir sind sicher, dass diese Methode am besten für Anwender geeignet ist, die das Problem sicher und schnell lösen wollen.

Hierzu empfehlen wir Ihnen EaseUS Partition Master. Mithilfe einer professionelle Partition Manager Software kann man es einfach schaffen. Es ist eine leitungsstarke Partitionierungssoftware und kann unterschiedliche Funktionen bieten, wenn die Anwender die Festplattenpartitionen verwalten möchten.

Zuerst können Sie die Software kostenlos herunterladen und dann folgen Sie bitte die Schritt-für-Schritt Anleitung, um USB-Stick unter Windows 10/8/7 zu formatieren und zu partitionieren:

100% Sauber Keine Adware

Methode 1. USB-Stick formatieren und partitionieren mit EaseUS Partition Master

Teil 1. Formatieren Sie den USB-Stick mit EaseUS Partition Master

100% sauber und effektive Lösungen können Sie mit dem Programm bekommen. Sie können mit diesem professionellen Partition Manager Windows 10 Partition verkleinern/verschieben, Partitionen zusammenführen/aufteilen/erstellen oder eine SSD formatieren. Jetzt können Sie eine kostenlose Testversion herunterladen und die fogende Anleitung führen, um Ihren USB-Stick unter Windows 10 zu formatieren und partitionieren.

Mit dieser Funktion können Sie Ihren USB-Stick formatieren:

Schritt 1. Starten Sie die Software.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition und wählen Sie “Formatieren” aus.

Partition zur Formatierung auswählen

Schritt 3. Stellen Sie den Partitionsnamen, das Dateisystem und die Clustergröße ein. Dann klicken Sie auf “OK”.

Partition formatieren

Partition formatieren

Partition formatieren

Wenn Sie nicht so viele Partitionen benötigen, können Sie natürlich auch einige davon löschen. Mit der Funktion "Löschen"können Sie schnell die nicht benötigten Partitionen löschen und die verbleibenden Partitionen dann nach Bedarf formatieren.

Oder wenn Sie alle Partitionen auf dem gesamten USB-Stick löschen möchten, können Sie "Alles löschen" wählen und dann die Formatierung überspringen und die Partition auf dem USB-Stick neu erstellen. 

Teil 2. Partitionieren Sie den USB-Stick, um mehrere Partitionen zu erstellen

Schritt 1. Schließen Sie die Festplatte an den Computer an und starten Sie EaseUS Partition Master.

Schritt 2. Wenn sich der nicht zugeordneten Speicherplatz bereits auf der Festplatte befindet, können Sie direkt zum dritten Schritt gehen. Wenn es nicht der Fall ist, müssen Sie zuerst den Speicherplatz neu zuweisen.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Partition und wählen Sie “Größe ändern/Verschieben”. Dann verschieben Sie den Regler nach links oder rechts, um den nicht zugeordneten Speicherplatz zu erstellen. Klicken Sie auf “OK”.

Eine Partition verkleinern

Schritt 3. Klicken Sie auf den nicht zugeordneten Speicherplatz und wählen Sie “Partition erstellen”.

Partition erstellen wählen

Schritt 4. Stellen Sie die Partitionsgröße, das Dateisystem, die Clustergröße, den Laufwerksbuchstaben und anderen Informationen ein.

Partition Informationen einstellen

100% Sauber Keine Adware

Sobald Sie das getan haben, haben Sie einen brandneuen USB-Stick, der nach Ihren Bedürfnissen partitioniert ist.

Methode 2. USB-Stick mit dem Diskpart-Befehl formatieren

In diesem Abschnitt wird erklärt, wie Sie eine Festplatte über die Eingabeaufforderung formatieren können. Bevor Sie fortfahren, stellen Sie sicher, dass Sie alle wichtigen Daten gesichert haben, um Datenverlust zu vermeiden.

Schritt 1. Schließen Sie USB-Stick an Ihren PC an und drücken Sie die Tasten Windows + R.

Schritt 2. Geben Sie "cmd" in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "OK". Dann wird die Eingabeaufforderung geöffnet.

Schritt 3. Geben Sie die folgenden Befehlszeilen nacheinander ein und drücken Sie jedes Mal die Eingabetaste:

  • diskpart
  • list disk
  • select disk 2 (Ersetzen Sie 2 durch die Nummer Ihres USB-Laufwerks.)
  • list volume
  • select volume 3 (Ersetzen Sie 3 durch die Volume-Nummer Ihres USB-Sticks.)
  • format fs=ntfs quick (Sie können NTFS auch durch FAT32 oder exFAT ersetzen.)
  • exit

Methode 3. Den USB-Stick direkt im Datei-Explorer formatieren

Sie können auch den USB-Stick direkt im Windows Datei-Explorer formatieren.

Schritt 1. Lassen Sie den USB-Stick immer an den Computer anschließen. Öffnen Sie "Dieser PC" und finden Sie den USB-Stick.

Schritt 2. Mit dem Rechtsklick auf den USB-Stick wählen Sie "Formatieren" aus.

Schritt 3. Wählen Sie das Dateisystem aus und stellen Sie die Volumebezeichnung ein. Wählen Sie die Option "Schnellformatierung" aus. Dann klicken Sie auf "OK"

USB formatieren

Methode 4. Ihren USB-Stick in der Datenträgerverwaltung formatieren

Unter Windows System können Sie noch ein anderes Tool zur Festplattenverwaltung finden - die Datentrtägerverwaltung. Mit dem Tool können Sie auch den Datenträger formatieren/initialisieren, Partitionen erstellen/löschen, usw. Die Formatierung mit dem Programm ist auch einfach. Folgen Sie den Schritten.

Schritt 1. Mit dem Rechtsklick auf das Windows-Symbol wählen Sie "Datenträgerverwaltung" aus.

Schritt 2. In der Datenträgerverwaltung finden Sie den USB-Stick. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den USB-Stick und wählen Sie "Formatieren" aus.

Schritt 3. Legen Sie das Dateisystem und die anderen Einstellungen fest. Hier aktivieren Sie die Option von "Schnellformatierung durchführen" und klicken Sie auf "OK".

Ihren USB-Stick in der Datenträgerverwaltung formatieren

  • Mit „Easeus Partition Master“ teilen Sie Ihre Festplatte in zwei oder mehr Partitionen auf. Dabei steht Ihnen die Speicherplatzverteilung frei.

    Mehr erfahren
  • Der Partition Manager ist ein hervorragendes Tool für alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Laufwerken und Partitionen. Die Bedienung ist recht einfach und die Umsetzung fehlerfrei.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Partition Master" bietet Ihnen alles, was Sie zum Verwalten von Partitionen brauchen, egal ob Sie mit einem 32 Bit- oder 64 Bit-System unterwegs sind.

    Mehr erfahren
  • Habe unter XP mit Easeus Partition Master Home Edition erfolgreich C und E Partitionen zusammengelegt. Zuerst meine überflüssige E Partition gelöscht und die C Partition auf die volle verfügbare Größe erweitert.

     Giga Nutzer
  • Ich war überrascht, wie einfach und schnell die Arbeit mit diesem Tool von statten geht. Easeus Partition Master bietet alle Funktionen die teure, kostenpflichtige Software auch bietet.

     Heise Nutzer
  • Ich habe mit Easeus gute Erfahrungen gemacht. Sowohl mit dem Backup Home und dem Partition Manager.

     Computerbase Nutzer

Top 3 in Festplatten-Tools

Mit Easeus Partition Master können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Mit der integrierten Testsoftware überprüfen Sie einzelne Partitionen auf fehlerhafte Sektoren.

article

EaseUS Partition Master

Diese Festplattenpartitionierungs-Software hilft Ihnen, Ihre Partitionen zu managen und Ihre Festplatte optimal zu nutzen.

100% Sauber