Partition Management

Mit dem Programm können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrĂ¶ĂŸern, verkleinern und verschieben. Organisieren Sie ihren Datenspeicher nach individuellen BedĂŒrfnissen.

100% Sauber Keine Adware


review iconHauptinhalt:

So partitionieren Sie eine Festplatte ohne Formatierung unter Windows

Updated am 29.12.2023, 14:35 von Markus

Zusammenfassung:

Diese Seite bietet eine umfassende Lösung zum Windows Festplatte Partitionieren unter Windows 11/10/8/7/XP/Vista ohne Formatierung, die auch den Anforderungen zum Erstellen einer Partition in Windows ohne Formatierung der Festplatte gerecht wird.

Die Methoden auf dieser Seite ist zum Thema zum Festplatte Partitionieren unter Windows 11/10/8.1/8/7, Windows XP/Vista angewendet werden.

Warum muss die Festplatte in Windows partitioniert werden?

Bei der Festplattenpartitionierung handelt es sich um einen Prozess, bei dem eine Festplatte in mehrere Partitionen unterteilt wird. Dabei wird die Festplatte durch Verkleinern, Erweitern, Löschen, Erstellen von Partitionen und Ändern der PartitionsgrĂ¶ĂŸe, -bezeichnung, sogar des Speicherorts usw. verwaltet. Warum mĂŒssen wir eine Festplatte partitionieren? Hier sind die hĂ€ufigsten GrĂŒnde fĂŒr die Partitionierung einer neuen/vorhandenen Festplatte:

  • Um den Festplattenspeicher voll auszunutzen, teilen Sie ihn in mehrere Partitionen auf.
  • Betriebssystem-Update.
  • Die Änderungen in der Computer- und Festplattennutzung.
  • Der Wandel der ComputerbenutzerbedĂŒrfnisse.

Festplattenpartitionen, die zunĂ€chst zum Speichern von Daten, Spielen, System usw. vorbereitet werden, werden normalerweise in der GrĂ¶ĂŸe geĂ€ndert, verschoben, geteilt, zusammengefĂŒhrt oder in neuen Partitionen in einem neuen Format oder einer neuen GrĂ¶ĂŸe in Windows 11/10/8/7 erstellt Dual-Boot-System.

Eine neue Festplatte partitionieren: Wenn Sie eine neue Festplatte kaufen und diese nur ĂŒber ein Laufwerk C verfĂŒgt. Wenn Sie dann das Laufwerk C partitionieren möchten, mĂŒssen Sie es vor der Verwendung initialisieren. Befolgen Sie dann die Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung, um es aufzuteilen.

Eine vorhandene Festplatte partitionieren: Sie mĂŒssen die GrĂ¶ĂŸe des Speicherplatzes fĂŒr die Laufwerkspartition Ă€ndern/verschieben.

FĂŒr bestimmte Zwecke ist es jedoch sehr wichtig, eine Festplatte zu partitionieren, ohne sie zu formatieren. Wie kann man eine Festplatte partitionieren, ohne sie zu formatieren? Hier kann eine Partitionierungssoftware eines Drittanbieters, EaseUS Partition Master, funktionieren.

Lösung 1: Festplatte ohne Formatierung partitionieren - Mit EaseUS Partition Manager

Professionelle Partitionsmanager-Software – EaseUS Partition Master kann eine Festplatte mit seinen erweiterten Partitionsoperationen auf Ihrer Festplatte partitionieren, ohne sie zu formatieren, einschließlich GrĂ¶ĂŸenĂ€nderung und Verschieben von Partitionen, Konvertieren von Partitionen, Aufteilen von Partitionen, ZusammenfĂŒhren von Partitionen, Ändern der GrĂ¶ĂŸe dynamischer Festplatten usw.

100% Sauber Keine Adware

DarĂŒber hinaus kann EaseUS Partition Master eine Partition erweitern oder ihre GrĂ¶ĂŸe Ă€ndern, wenn sich dahinter kein nicht zugewiesener Speicherplatz befindet, den die DatentrĂ€gerverwaltung nicht nutzen kann.

So können Sie eine neue Festplatte partitionieren

Da die neue Festplatte nicht initialisiert ist, mĂŒssen Sie diesem Video folgen und die Festplatte zuerst mit der EaseUS-Partitionsmanager-Software initialisieren.

Nach MBR/GPT initialisieren mit EaseUS Partition Master
 

Nach der Initialisierung besteht der nÀchste Schritt darin, die Festplatte in Windows 10 zu partitionieren. Hier sind die detaillierten Schritte:

Schritt 1. Öffnen Sie EaseUS Partition Master, gehen Sie zum Partitionsmanager und klicken Sie im angezeigten Fenster „Anleitung fĂŒr neue Festplatten“ auf „Diese Festplatte partitionieren“.

Neue FestplattenfĂŒhrungspartition fĂŒr externe Festplatte, Schritt 1

Schritt 2. Legen Sie die Anzahl der Partitionen fest, die Sie erstellen mĂŒssen, und stellen Sie den Partitionsstil auf Ihre Festplatte ein – MBR oder GPT.

Alternativ können Sie die von EaseUS Partition Master angebotene Standardeinstellung akzeptieren. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf „Weiter“.

Schritt 3. Klicken Sie auf „1 Aufgabe ausfĂŒhren“ und „Übernehmen“, um die Partitionierung der neuen Festplatte/SSD oder externen Festplatte abzuschließen.

So können Sie eine vorhandene Festplatte partitionieren

Schritt 1. Suchen Sie die Zielpartition.

Gehen Sie zum Partitionsmanager, suchen Sie die Zielpartition und wĂ€hlen Sie „GrĂ¶ĂŸe Ă€ndern/verschieben“.

WĂ€hlen Sie die zu erweiternde Zielpartition aus

Schritt 2. Erweitern Sie die Zielpartition.

Ziehen Sie das Partitionsfeld nach rechts oder links, um den nicht zugewiesenen Speicherplatz zu Ihrer aktuellen Partition hinzuzufĂŒgen, und klicken Sie zur BestĂ€tigung auf „OK“.

WĂ€hlen Sie ein anderes Laufwerk, um Speicherplatz zuzuweisen

ZusÀtzliche Option: Speicherplatz von einem anderen Laufwerk abrufen

Wenn auf Ihrer Festplatte nicht genĂŒgend nicht zugewiesener Speicherplatz vorhanden ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine große Partition mit ausreichend freiem Speicherplatz und wĂ€hlen Sie „Speicherplatz zuweisen“.

WĂ€hlen Sie dann in der Spalte „Speicherplatz zuweisen“ die Zielpartition aus, die Sie erweitern möchten.

WĂ€hlen Sie ein anderes Laufwerk, um Speicherplatz zuzuweisen

Schritt 3. FĂŒhren Sie VorgĂ€nge zum Erweitern der Partition aus.

Ziehen Sie die Punkte der Zielpartition in den nicht zugewiesenen Speicherplatz und klicken Sie auf „OK“.

Klicken Sie dann auf die SchaltflĂ€che „Aufgabe ausfĂŒhren“ und dann auf „Übernehmen“, um alle Änderungen beizubehalten.

Erfahren Sie, wie Sie eine Festplatte ohne Formatierung mit EaseUS Partition Master selbst partitionieren können:

Windows 10 Festplatte Partitionierung
 

DarĂŒber hinaus können Sie auch einige der unten aufgefĂŒhrten erweiterten Funktionen anwenden, um Ihre Festplatte in allen Windows-Betriebssystemen zu verwalten:

  • Systempartition erweitern oder in der GrĂ¶ĂŸe Ă€ndern
  • Verlorene oder gelöschte Partition wiederherstellen
  • Konvertieren Sie MBR in GPT oder GPT in MBR
  • Betriebssystem auf SSD migrieren
  • Optimieren Sie die SSD/HDD-Leistung

Wenn Sie der Meinung sind, dass diese Software zur Festplattenpartitionierung nĂŒtzlich ist, warum nutzen Sie sie nicht, um verschiedene Probleme mit der Partitionierung des Windows-Betriebssystems problemlos zu lösen?

100% Sauber Keine Adware

Lösung 2: Festplatte mit der DatentrÀgerverwaltung partitionieren

Bevor Sie mit der Partitionierung der Festplatte mit der DatentrĂ€gerverwaltung beginnen, sollten Sie sich zunĂ€chst darĂŒber im Klaren sein, dass es in verschiedenen Windows-Betriebssystemen ĂŒber unterschiedliche Funktionen verfĂŒgt.

  • Unter Windows 10/8/7, Vista und Windows Server 2008 kann die DatentrĂ€gerverwaltung das Volumen verkleinern, erweitern, verkleinern, Volume erstellen, das Volume löschen, Volume formatieren usw. auf einer Festplatte.
  • Unter Windows 2000/XP und Windows Server 2003 kann die DatentrĂ€gerverwaltung nur eine Partition erstellen, eine Partition löschen, eine Partition formatieren und den Laufwerksbuchstaben auf einer Festplatte Ă€ndern.
 Hinweis:
Die DatentrÀgerverwaltung kann eine Festplatte nicht partitionieren, wenn direkt dahinter kein nicht zugewiesener Speicherplatz vorhanden ist. Aber EaseUS Partition Manager kann es.

Wie kann man also eine Festplatte mit der DatentrÀgerverwaltung partitionieren? Mal sehen:

So können Sie eine neue Festplatte partitionieren

Schritt 1 : Öffnen Sie die DatentrĂ€gerverwaltung

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Dieser PC/Arbeitsplatz“ > Klicken Sie auf „Verwalten“ > Öffnen Sie den GerĂ€te-Manager und klicken Sie auf „DatentrĂ€gerverwaltung“.

Schritt 2 : Initialisieren Sie die neue Festplatte

Festplatte initialisieren

Schritt 3 . Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht zugewiesenen Speicherplatz und wĂ€hlen Sie „Neues einfaches Volume“, um eine neue Partition zu erstellen.

Erstellen Sie ein neues einfaches Volumen

Anschließend rufen Sie den Assistenten fĂŒr neue einfache Volumes auf, um die Volume-GrĂ¶ĂŸe, den Laufwerksbuchstaben und das Dateisystem auszuwĂ€hlen.

So können Sie eine vorhandene Festplatte partitionieren

  • Schritt 1: Öffnen Sie die DatentrĂ€gerverwaltung

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Dieser PC/Arbeitsplatz“ > Klicken Sie auf „Verwalten“ > Öffnen Sie den GerĂ€te-Manager und klicken Sie auf „DatentrĂ€gerverwaltung“.

  • Schritt 2: Partitionieren Sie die Festplatte

Partition verkleinern:

  • 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie verkleinern möchten, und wĂ€hlen Sie „Volume verkleinern“.
  • 2. Passen Sie die PartitionsgrĂ¶ĂŸe an und bestĂ€tigen Sie mit „Volume verkleinern“.

Partition mit DatentrÀgerverwaltung verkleinern

Partition erweitern:

  • 1. Verkleinern Sie vorab die Partition neben der Zielpartition, die Sie erweitern möchten.
  • 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zielpartition und wĂ€hlen Sie „Volume erweitern“.

Erweitern Sie die Partition mit der DatentrÀgerverwaltung

  • 3. Klicken Sie auf „Weiter“, um fortzufahren. FĂŒgen Sie den nicht zugewiesenen Speicherplatz hinzu, um die Zielpartition zu erweitern. Klicken Sie zum Abschluss auf „Weiter“ und „Fertig stellen“.

Partition erstellen: (Formatierung erforderlich)

  • 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht zugewiesenen Speicherplatz und wĂ€hlen Sie „Neues einfaches Volume“.

Partition mit DatentrÀgerverwaltung erstellen

  • 2. Klicken Sie auf „Weiter“, um fortzufahren, legen Sie die neue PartitionsgrĂ¶ĂŸe, den Laufwerksbuchstaben und das Dateisystem fest und klicken Sie auf „Fertig stellen“. Warten Sie, bis die Formatierung abgeschlossen ist.

Partition löschen:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie löschen möchten, wĂ€hlen Sie „Volume löschen“ und wĂ€hlen Sie „Ja“.

Partition mit der DatentrÀgerverwaltung löschen

Laufwerksbuchstaben Àndern:

  • 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition und wĂ€hlen Sie „Laufwerksbuchstaben und -pfade Ă€ndern“.
  • 2. Klicken Sie auf „Ändern“, um einen neuen Laufwerksbuchstaben fĂŒr Ihre Partition festzulegen.

Ändern Sie den Laufwerksbuchstaben der Partition.

Allerdings ist die DatentrÀgerverwaltung in der Lage, die meisten einfachen Partitionsverwaltungsaufgaben zu bewÀltigen. Um einige komplexe Probleme zu lösen, hat es immer noch den Nachteil, dass Sie einen Partitionsmanager eines Drittanbieters wie EaseUS Partition Master benötigen:

  • Es ist nicht möglich, die Festplatte neu zu partitionieren, insbesondere keine neue Partition ohne Formatierung zu erstellen.
  • Die Systempartition kann nicht erweitert werden, wenn sich der nicht zugewiesene Speicherplatz nicht hinter der Systempartition befindet.
  • Es verfĂŒgt nicht ĂŒber die Funktion „Partition verschieben“, um den nicht zugewiesenen Speicherplatz neben dem Volume zu verschieben, das Sie erweitern möchten.
  • Es kann keine Festplatte in MBR/GPT konvertieren.
  • Der dynamische DatentrĂ€ger kann nicht in einen BasisdatentrĂ€ger konvertiert werden.

In allen Situationen ist eine Partitionsverwaltungssoftware eines Drittanbieters dringend erforderlich, da die DatentrÀgerverwaltung beim Partitionieren einer Festplatte viele EinschrÀnkungen aufweist. EaseUS Partition Master kann immer Ihre beste Wahl sein.

100% Sauber Keine Adware

Das Fazit

Dieser Artikel konzentriert sich auf die Partitionierung einer Festplatte ohne Formatierung mit EaseUS Partition Manager und Disk Management. FĂŒr die Partitionierung einer neuen oder vorhandenen Festplatte bietet die Software von Drittanbietern mehr Komfort als die DatentrĂ€gerverwaltung.

HĂ€ufig gestellte Fragen ĂŒber Windows Festplatte partitionieren

1. Ist es wichtig, die Festplatte zu partitionieren?

Die meisten Computerbenutzer partitionieren ihre Festplatte aus zwei HauptgrĂŒnden: um ihre Dateien logisch zu organisieren und um die Systemleistung zu verbessern. Wenn Sie mehr als ein Betriebssystem auf Ihrem System ausfĂŒhren möchten, ist es wichtig, die Festplatte zu partitionieren.

2. Welche Partitionstypen gibt es auf der Festplatte?

Zu den Partitionstypen gehören:

- PrimĂ€r: Eine primĂ€re Partition kann nur ein Betriebssystem enthalten. Sie können mehrere primĂ€re Partitionen erstellen, die maximale Anzahl hĂ€ngt jedoch vom verwendeten Betriebssystem ab. Unter Windows können Sie 4 primĂ€re Partitionen erstellen, aber im Linux-Betriebssystem können Sie so viele erstellen, wie Sie möchten (abhĂ€ngig von der Dateizuordnungstabelle – MBR). Jede Festplatte muss mindestens eine primĂ€re Partition haben.

- Erweitert: Eine erweiterte Partition enthĂ€lt kein Betriebssystem oder StartdatensĂ€tze, ermöglicht jedoch logische Laufwerke innerhalb des erweiterten Bereichs. Dies ermöglicht mehr als die Vier-Partitions-Grenze der primĂ€ren Laufwerke, indem zahlreiche logische Laufwerke innerhalb des erweiterten Laufwerksraums zugelassen werden. Normalerweise erstellen wir nur eine erweiterte Partition auf einer Festplatte und speichern alle anderen logischen Partitionen darin. Wenn also eine logische Partition beschĂ€digt wird, hat dies keine Auswirkungen auf die Daten anderer logischer Partitionen, die außerhalb der erweiterten Partition gespeichert sind.

  • Mit „Easeus Partition Master“ teilen Sie Ihre Festplatte in zwei oder mehr Partitionen auf. Dabei steht Ihnen die Speicherplatzverteilung frei.

     Mehr erfahren
  • Der Partition Manager ist ein hervorragendes Tool fĂŒr alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Laufwerken und Partitionen. Die Bedienung ist recht einfach und die Umsetzung fehlerfrei.

     Mehr erfahren
  • "Easeus Partition Master" bietet Ihnen alles, was Sie zum Verwalten von Partitionen brauchen, egal ob Sie mit einem 32 Bit- oder 64 Bit-System unterwegs sind.

     Mehr erfahren
  • Habe unter XP mit Easeus Partition Master Home Edition erfolgreich C und E Partitionen zusammengelegt. Zuerst meine ĂŒberflĂŒssige E Partition gelöscht und die C Partition auf die volle verfĂŒgbare GrĂ¶ĂŸe erweitert.

     Giga Nutzer
  • Ich war ĂŒberrascht, wie einfach und schnell die Arbeit mit diesem Tool von statten geht. Easeus Partition Master bietet alle Funktionen die teure, kostenpflichtige Software auch bietet.

     Heise Nutzer
  • Ich habe mit Easeus gute Erfahrungen gemacht. Sowohl mit dem Backup Home und dem Partition Manager.

     Computerbase Nutzer

Top 3 in Festplatten-Tools



    

Mit Easeus Partition Master können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrĂ¶ĂŸern, verkleinern und verschieben. Mit der integrierten Testsoftware ĂŒberprĂŒfen Sie einzelne Partitionen auf fehlerhafte Sektoren.

article

EaseUS Partition Master

Diese Festplattenpartitionierungs-Software hilft Ihnen, Ihre Partitionen zu managen und Ihre Festplatte optimal zu nutzen.

100% Sauber