Mit dem Dienstprogramm Time Machine auf dem Mac können Sie eine Sicherungskopie der Daten Ihres Macs erstellen. Sie können Ihre Daten auf einer externen Festplatte sichern, um sie vor Verlusten zu bewahren.

Mac-Benutzer haben jedoch manchmal Probleme mit ihrem Time Machine-Sicherungsprogramm. Die Fehlermeldung besagt, dass das Programm darauf wartet, die erste Sicherung abzuschließen. Daher können Sie keine neue Sicherung erstellen. Aber keine Sorge, unser Ziel ist es, Ihnen zu helfen, dieses Problem zu beheben.

Time Machine schließt die erste Sicherung ab

Bevor Sie die Lösungen für die Zeitmaschine sehen, die beim Warten auf den Abschluss des ersten Backups stecken bleibt, lassen Sie uns unten die Gründe sehen, warum das Problem überhaupt auftritt.

  • Problem mit Ihrem Sicherungslaufwerk: Eine wahrscheinliche Ursache für dieses Problem liegt in Ihrem Sicherungslaufwerk, auf dem Time Machine die Sicherung erstellt. Prüfen Sie, ob Sie Ihr Sicherungslaufwerk normalerweise verwenden können.
  • Ausstehende Software-Updates: Ihr Mac sollte die neueste macOS Version verwenden, damit Time Machine reibungslos funktioniert. Falls nicht, müssen Sie Ihr macOS aktualisieren.
  • Internet-Verbindung: Ein inkonsistentes WiFi-Netzwerk oder langsames Internet kann diesen Fehler ebenfalls verursachen. Es wird daher dringend empfohlen, für Time Machine-Backups eine zuverlässige und schnelle Internetverbindung zu nutzen. Unvollständiger
  • Sicherungsprozess: Manchmal verlieren Benutzer die Geduld und schalten ihre Macs aus, während die Time Machine-Sicherung läuft. Das kann in der Zukunft zu Problemen führen, daher ist es besser, ein Backup immer abzuschließen, bevor man sich abmeldet.

Sie müssen die oben genannten Dinge vermeiden und beachten, um Time Machine-Backups ohne Probleme durchzuführen. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben, dass Time Machine nicht mehr auf den Abschluss des ersten Backups wartet.

Hinweis:
Die Wiederherstellung von Time Machine Backup ist fehlgeschlagen.
Time Machine, die integrierte Backup-Funktion Ihres Macs, ermöglicht es Ihnen, alle Dateien, einschließlich Anwendungen, Musik, Fotos, E-Mails, Dokumente und Systemdateien automatisch zu sichern.

Scannen

Time Machine bleibt beim Warten auf die erste Sicherung stecken

Die gute Nachricht ist, dass Sie das Problem "Time Machine bleibt beim Warten auf den Abschluss der ersten Sicherung hängen" beheben können. Im Folgenden finden Sie eine Liste mit sechs vollständigen Lösungen, die Sie selbst durchführen können, um diesen Fehler zu beheben.

1. Abbrechen des Sicherungsvorgangs und Neustart zur erneuten Sicherung

Die erste Methode, die Sie ausprobieren können, ist, die laufende Sicherung abzubrechen und erneut zu sichern. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

Schritt 1. Wählen Sie im Apple-Menü die Option Systemeinstellungen.

Systemeinstellungen öffnen

Schritt 2. Öffnen Sie Time Machine.

Time Machine öffnen

Schritt 3. Klicken Sie auf das x-Symbol, um die laufende Sicherung zu stoppen.

Sicherungsvorgang abbrechen

Schritt 4. Starten Sie Ihre Time Machine-Sicherung erneut, indem Sie in der Menüleiste auf das Time Machine-Symbol klicken und "Jetzt sichern" wählen.

Backup neu starten

2. Führen Sie Erste Hilfe auf dem Time Machine-Sicherungslaufwerk aus

Dateisystemfehler auf Ihrem Time Machine Backup-Laufwerk können ebenfalls die Ursache des Problems sein. Sie können das in den Mac integrierte Festplattendienstprogramm verwenden, um Dateisystemfehler auf Ihrem Sicherungslaufwerk zu beheben.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Erste Hilfe für das Time Machine-Sicherungslaufwerk auszuführen:

Schritt 1. Starten Sie das Festplattendienstprogramm, indem Sie CMD + Leertaste drücken und Festplattendienstprogramm eintippen.

Schritt 2. Wählen Sie Ihr Time Machine-Sicherungslaufwerk in der linken Seitenleiste aus.

Schritt 3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erste Hilfe.

Auf Erste Hilfe klicken

Es scannt und überprüft Ihr Sicherungslaufwerk auf Dateisystemfehler. Sobald dies geschehen ist, werden sie behoben und Sie können Time Machine-Backups ohne Probleme durchführen.

3. Betroffene Verzeichnisse für Backups ausschließen

Manchmal gibt es betroffene Verzeichnisse, die Time Machine-Backups nicht zulassen. Sie verhindern zum Beispiel, dass Mac Backups pausiert oder stoppt, weil diese Verzeichnisse den Fehler "Failed to proactively acquire device lock assertion" aufweisen.

Sie müssen diese Verzeichnisse identifizieren und sie von der Time Machine-Sicherung ausschließen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die betroffenen Verzeichnisse von der Sicherung auszuschließen:

Schritt 1. Öffnen Sie Mac Terminal und geben Sie den folgenden Befehl ein.

log show --info --style compact --predicate '(subsystem == "com.apple.TimeMachine") && (eventMessage like[cd] "Failed * acquire device lock assertion*")' --last 24h

Wenn Sie den Befehl ausführen, erhalten Sie eine Liste der Verzeichnisse als Ausgabe.

Protokollbefehl ausführen

Schritt 2. Wählen Sie im Apple-Menü die Option "Systemeinstellungen" und öffnen Sie Time Machine.

Schritt 3. Klicken Sie auf Optionen von Time Machine und verwenden Sie das Plus-Symbol, um diese Verzeichnisse von der Sicherung auszuschließen.

Für die Sicherung ausschließen

Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Speichern, um die Dateien von der Sicherung auszuschließen.

4. Starten Sie Ihren Mac für die erste Sicherung im abgesicherten Modus

Die erste Time Machine-Sicherung ist immer zeitaufwändig. Daher können Sie Ihren Mac im abgesicherten Modus starten, um zu verhindern, dass Sie durch inkompatible Software an der Datensicherung gehindert werden.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihren Mac für Ihr erstes Backup im abgesicherten Modus zu starten:

Schritt 1. Schalten Sie Ihren Mac aus.

Schritt 2. Halten Sie die Einschalttaste gedrückt, bis der unten stehende Bildschirm erscheint.

Abgesicherter Modus Mac

Schritt 3. Laden Sie Ihren Mac im abgesicherten Modus und starten Sie die Time Machine-Sicherung

5. Time Machine-Sicherungslaufwerk auf APFS formatieren

Es wird empfohlen, APFS (Apple File System) für Ihr Time Machine Backup-Laufwerk zu verwenden. Sie können das Sicherungslaufwerk im APFS-Format formatieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1. Starten Sie das Festplattendienstprogramm, indem Sie CMD + Leertaste drücken und Festplattendienstprogramm eintippen.

Schritt 2. Wählen Sie Ihr Time Machine-Sicherungslaufwerk in der linken Seitenleiste aus.

Schritt 3. Klicken Sie oben auf die Schaltfläche Löschen, wählen Sie APFS als Format und drücken Sie die Schaltfläche Löschen.

Apfs-Format

6. Verfügbare neue macOS-Updates installieren

Wenn es ein neues macOS-Update gibt, müssen Sie es so schnell wie möglich installieren, da ausstehende Updates auch Probleme mit Time Machine-Backups verursachen können.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um neue macOS-Updates zu installieren:

Schritt 1. Drücken Sie CMD + Leertaste und geben Sie Software-Aktualisierung ein.

Schritt 2. Wenn ein Update verfügbar ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt aktualisieren.

Auf Jetzt aktualisieren klicken

Hilfreiche Tipps zur Vermeidung von Time Machine-Sicherungsfehlern

Obwohl sich dieser Artikel mit dem Problem "Erste Sicherung kann nicht abgeschlossen werden" befasst, gibt es noch andere Probleme mit Time Machine-Sicherungen. Zum Beispiel sind Benutzer auch auf folgendes gestoßen:

  1. Time Machine konnte die Sicherung auf "TimeCapsule" nicht abschließen.
  2. Die Sicherung wurde nicht durchgeführt, weil beim Kopieren von Dateien auf die Sicherungsplatte ein Fehler aufgetreten ist.
  3. Das Backup-Volume ist schreibgeschützt.

Und es gibt noch mehr Fehler, die bei Ihrer Time Machine auftreten können. Mit den folgenden Tipps können Sie vermeiden, dass Sie bei der Sicherung wichtiger Daten versagen:

Time Machine-Sicherung fehlgeschlagen, nicht genügend Speicherplatz: Dieser Fehler kann auftreten, wenn Sie nicht genügend Speicherplatz auf Ihrem Sicherungslaufwerk haben. Sie können diesen Fehler beheben, indem Sie den Speicherplatz auf Ihrem Sicherungslaufwerk erweitern, unnötige Dateien löschen oder große Dateien von der Sicherung ausschließen.

Time Machine-Sicherung wird nicht automatisch gesichert: Sie müssen die Option "Automatische Sicherung" in den Time Machine Einstellungen aktivieren. Wenn sie nicht aktiviert ist, müssen Sie die Time Machine-Sicherung immer manuell durchführen.

Was aber, wenn Sie trotzdem Ihre Daten verlieren? In diesem Fall benötigen Sie eine Datenwiederherstellungssoftware, die Ihnen hilft, Daten von Ihrem Mac wiederherzustellen. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie Sie die verlorenen Daten Ihres Macs wiederherstellen können, wenn Time Machine ausfällt.

Wie man Daten ohne Time Machine-Backup wiederherstellt

EaseUS Data Recovery Wizard ist ein zuverlässiges und kostenloses Mac-Datenrettungstool für macOS und altes Mac OS X. Es ist kostenlos und ermöglicht Ihnen die Wiederherstellung von Dateien auf dem Mac ohne Time Machine-Backup oder wenn Ihre Time Machine ausfällt.

Download für Mac

Erfolgsquote: 99,7%

Download für PC

100% Sauber

Die Software ist sehr empfehlenswert, weil sie Ihre Daten in jedem Szenario wiederherstellen kann. Ob Sie eine Datei gelöscht haben, sie irgendwie verloren haben oder die Datei beschädigt ist, EaseUS Data Recovery Wizard for Mac kann Ihnen helfen, Ihre Daten in einfachen Schritten wiederherzustellen.

Schritt 1. Wählen Sie den Speicherort des Datenträgers (es kann eine interne HDD/SSD oder ein Wechseldatenträger sein), auf dem Sie Daten und Dateien verloren haben. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Scannen".

Scannen

Schritt 2. EaseUS Data Recovery Wizard for Mac scannt sofort den ausgewählten Datenträger und zeigt die Scanergebnisse im linken Fenster an.

Scanergebnisse werden angezeigt

Schritt 3. Wählen Sie in den Scanergebnissen die Datei(en) aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiederherstellen", um sie wiederherzustellen.

Wiederherstellen

War der Artikel hilfreich?

Maria

Maria

Maria ist begeistert über fast allen IT-Themen. Ihr Fokus liegt auf der Datenrettung, der Festplattenverwaltung, Backup & Wiederherstellen und den Multimedien. Diese Artikel umfassen die professionellen Testberichte und Lösungen.

Mehr erfahren