Wie kann man hohe CPU-Auslastung unter Windows 10 lösen

Mako   Updated am 18.12.2019, 14:39   Partition Management

 
 

Zusammenfassung:

Ein unerwartetes Speicherleck in dem System wie ntoskrnl.exe können zur hoher CPU-Auslastung beim Booten führen. Das Problem kann man leicht lösen. Der Artikel wird Ihnen anzeigen, wie man das Speicherleck reparieren und hohe CPU-Auslastung unter Windows 10 lösen kann.

TestversionWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware
 

Überblick: Haben Sie schon Windows 10 kostenlos auf Ihrem PC installiert? Haben Sie das Speicherleck mit "ntoskrnl.exe" und die hohe CPU-Auslastung unter Ihrem Windows 10 getroffen ? Bekommen Sie eine Meldung, dass der Speicherplatz des Computers schon nicht genügend ist? Keine Sorge. EaseUS wird Ihnen effektive Lösungen anbieten, damit Sie das Speicherleck reparieren und hohe CPU-Auslastung unter Windows 10 lösen können.

Das Speicherleck reparieren und hohe CPU-Auslastung unter Windows 10 lösen

Bitte vergessen Sie nicht, ein vollständiges Backup für Ihr System und wichtigen Daten zu erstellen. Danach können Sie dann den Schritten folgen, um das Speicherleck zu reparieren und hohe CPU-Auslastung unter Windows 10 zu lösen.

Schritt 1. Malware entfernen

Die Malware kann die aktualisierte Software infizieren und die Systemgeschwindigkeit verlangsamt. Deswegen empfehlen wir Ihnen, die Malware von Ihrem PC zu entfernen. Eine Drittanbieter Software kann Ihnen bei der Deinstallation helfen.

Schritt 2. Aktualisieren Sie veraltete oder fehlerhafte Treiber

Es wird berichtet, die veraltete oder fehlerhafte Treiber ist die Hauptsache für das Speicherleck unter Windows. Obwohl alle installierte Software auf dem Windows PC das automatische Upgrade schaffen wird, sind das Upgrade bei grundsätzlichen Treiber wie Laut, Grafik und Netzwerktreiber, nicht durchgeführt. Dies ist der Hauptgrund für das Speicherleck.

Schritt 3. Deaktivieren Sie Runtime Broker und hohe CPU-Auslastung lösen

Das Systemprozess Runtime Broker sogt eine unnötige Belastung von CPU. Deswegen um die hohe CPU-Auslastung unter Windows 10 zu lösen, können Sie Runtime Broker deaktivieren. So geht die Deaktivierung.
Start > Einstellungen > System > Benachrichtigungen und Aktionen > “Tipps zu Windows anzeigen” ausschalten. Rebooten Sie den Computer.

So haben Sie das Speicherleck repariert und hohe CPU-Auslastung unter Windows 10 optimiert.

Tipps für die Systempartition vergrößern und die Fehler unter Windows 10 reparieren.

Um noch auf weitere Systemprobleme nicht zu stießen, können Sie noch die Systempartition vergrößern. Der größer Speicherplatz kann den Lauf von Windows 10 beschleunigen und die notwendige Software mit genügendem CPU-Raum speichern. Die Fehler unter Windows 10 zu prüfen und zu reparieren, kann auch das System optimieren. Mit Hilfe von EaseUS Partition Master Pro können Sie die Erweiterung und die Reparatur leicht schaffen.

Systempartition erweitern

  • Schritt 1. "Größe ändern/Verschieben" in EaseUS Partition Master starten

    Starten Sie EaseUS Partition Master. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie vergrößern wollen, und wählen Sie "Größe ändern/Verschieben".

    Smart-Größenänderung - Schritt 1

    Schritt 2. Den nicht zugeordneten Speicherplatz erstellen

    Auf der Festplatte gibt es den nicht zugeordneten Speicherplatz nicht? Dann sollten Sie den nicht zugeordneten Speicherplatz manuell erstellen.

    Ziehen Sie den Regler nach rechts oder links, um den nicht zugeordneten Speicherplatz zu erstellen, und klicken Sie auf OK. Sie können auch die Kapazität direkt eingeben. Dann können

    Smart-Größenänderung - Schritt 2

    Wenn der nicht zugeordneten Speicherplatz bereits besteht, können Sie direkt mit der dritten Schritt beginnen.

    Smart-Größenänderung - Schritt 2-1

    Schritt 3. Den nicht zugeordneten Speicherplatz hinzufügen

    Ziehen Sie den Regler nach rechts, um den nicht zugeordneten Speicherplatz hinzuzufügen. Hier können Sie auch die gewünschte Kapazität selbst eingeben.

    Smart-Größenänderung - Schritt 3

    Schritt 4. Die Größenänderung bestätigen

    Überprüfen Sie noch mal, ob die Größe der Partitionen nach Ihren Wünschen eingestellt werden. Danach klicken Sie auf "OK", um diesen Vorgang zu bestätigen.

    Smart-Größenänderung - Schritt 4

Die Fehler unter Windows 10 prüfen und reparieren

  • Schritt 1. Schließen Sie Ihr Gerät wie externe Festplatte, SD-Karte oder USB-Stick an Ihren PC an. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät von dem Computer oder von EaseUS Partition Master erkannt werden kann.

    Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, auf der sich die Fehler befinden, und wählen Sie "Dateisystem überprüfen" aus.

    Fehler auf SD/USB/externen Festplatte überpüfen - Schritt 1

    Schritt 3. Die Funktion "Dateisystem überprüfen" wird Fehler auf der ausgewählten Partition prüfen und beheben. Klicken Sie auf "Start", um die Überprüfung zu starten.

    Fehler auf SD/USB/externen Festplatte überpüfen - Schritt 2

    Schritt 4. Der Prozess wird eine Weile dauern. Warten Sie mit Geduld, bis die Überprüfung endet. Klicken Sie anschließend auf "Fertigstellen".

    Fehler auf SD/USB/externen Festplatte überpüfen - Schritt 3

TestversionWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware