> How To > Mac Dateien wiederherstellen > Gelöst: macOS Sierra bootet/startet nach Update nicht

Gelöst: macOS Sierra bootet/startet nach Update nicht

Ihr Mac-Computer bootet oder startet nach dem Update auf macOS Sierra nicht mehr? Hier zeigen wir Ihnen effektive Methoden, um das Problem ohne Datenverlust zu beheben, wenn Ihr Mac nach Update auf macOS Sierra nicht mehr startet.

Download für Mac

Erfolgsquote: 99,7%

Download für PC

100% Sauber

author-Katrin

Updated von Katrin in Mac Dateien wiederherstellen

22.09.2022, 09:26

 

Was tun, wenn Mac nach dem Update auf macOS Sierra nicht bootet?

Viele Benutzer haben Erfahrungen mit dem Problem, nach der Installation des neuen MacOS Sierra kann Mac nicht mehr gestartet werden. Ja, der fehlgeschlagene Start nach dem Mac Update kann manchmal auftreten. Benutzer werden verhindert, auf ihre Daten zuzugreifen. Sollten Sie auch auf das Problem gestoßen sind, brauchen Sie nicht, sich dafür Sorgen zu machen. Wir haben fünf effektive Methodengefunden. Sie können das Problem ohne Datenverlust beheben.

Methode 1. PRAM / NVRAM zurücksetzen

NVRAM ist einen Bereich für den Arbeitsspeicher auf Mac. Auf diesem Ort werden bestimmte Einstellungen gespeichert, damit Mac schnell auf diese Daten zugreifen kann. PRAM ist ähnlich wie NVRAM. Wenn das Gerät nicht startet, kann das Problem an dem PRAM oder NVRAM liegen. Deswegen können Sie versuchen PRAM/NVRAM zurückzusetzen.

  • Starten Sie den Mac neu und halten Sie sofort die folgenden Tasten gedrückt: Wahltaste, Befehlstaste, P und R. Nach etwa 20 Sekunden lassen Sie die Tasten los.
  • Dann überprüfen Sie, ob der Computer richtig gestartet werden kann.

Sollte es nicht funktionieren, können Sie die anderen drei Methoden versuchen.

Methode 2. Mac SMC zurücksetzen

  • Schalten Sie den Computer aus.
  • Trennen Sie alle Netzkabels von der Stromversorgung.
  • Nach etwa 20 Sekunden schließen Sie diese Kabels wieder an und starten Sie den Computer erneut.

Methode 3. Den Mac im gesicherten Modus zu starten

  • Schalten Sie Ihren Mac-Computer aus.
  • Starten Sie Ihren Mac-Computer neu. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt, bis das graue Apple-Zeichen erscheint.

Anschließend befinden Sie sich im Anmelde-Menü und wählen den gewünschten Benutzer aus. Nach dem Anmeldevorgang befinden Sie sich im gesicherten Modus. Starten Sie den Computer auf normale Weise neu, ohne dass Sie irgendwelche Tasten gedrückt halten müssen.

Warten Sie geduldig, bis der Neustart des Mac-Computers abgeschlossen ist.

Methode 4. Das Festplattendienstprogramm im Wiederherstellungsmodus ausführen

  • Lassen Sie den Mac booten, drücken Sie während des Bootvorgangs [CMD (⌘)] + [R].
  • Klicken Sie auf die Option Festplattendienstprogramm > Klicken Sie auf “Erste Hilfe” und versuchen Sie, die Festplatte des Mac zu reparieren.
  • Dann führt es "fsck" (ein Befehlszeilen-Dienstprogramm) automatisch durch, um Ihnen zu helfen, den Mac zu reparieren.

Wenn das fehlgeschlagen ist, versuchen Sie die Neuinstallation von macOS Sierra durchzuführen.

Methode 5. macOS Sierra neu installieren, um Fehler nach dem Update zu beheben

Die letzte Methode, um den Mac zu reparieren, der nach dem Update nicht mehr booten kann, ist die Neuinstallation von macOS Sierra. Sie können MacOS Sierra herunterladen und ein neues bootfähiges Laufwerk erstellen, um MacOS Sierra wieder auf Ihrem Computer zu installieren.

Dann wird der Update-Fehler vollständig behoben.

Extra-Tipp: Stellen Sie verlorene Daten wieder her.

Um unerwarteten Datenverlust zu vermeiden, sollten Sie Backups aus der Time Machine erstellen.

Wenn Sie im Vorfeld keine Backups erstellt haben sollten, ist es empfehlenswert, eine professionelle Mac Datenrettungssoftware zu verwenden - EaseUS Data Recovery Wizard for Mac, stellt alle verlorenen Daten in 3 Schritten wieder her. Das Programm bietet eine sichere und leistungsfähige Wiederherstellungs-Funktion, damit Sie vom Mac gelöschte Dateien wiederherstellen können. Laden Sie jetzt das Programm herunter und beginnen Sie mit der Datenwiederherstellung:

Schritt 1: Starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard for Mac. Wählen Sie das Gerät aus und klicken Sie auf Scan.

Das Gerät auswählen

Schritt 2: EaseUS Data Recovery Wizard for Mac wird das Gerät scannen, um verlorene Dateien auf dem Mac aufzufinden.

Das Gerät scannen

Schritt 3: Alle gefundenen Daten werden aufgelistet. Wählen Sie die benötigten aus und klicken Sie auf Wiederherstellen.

Verlorene Dateien wiederherstellen

MacWin
mac-float

Exklusive Technologie
der Datenrettung auf
Mac mit T2-Chip

Professionelle Datenrettungs-
Software für Mac.

Mehr erfahren

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren