Partition Management

Mit dem Programm können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Organisieren Sie ihren Datenspeicher nach individuellen Bedürfnissen.

100% Sauber Keine Adware

review iconHauptinhalt:

Wird SSD langsamer, wenn sie voll ist? Einfache Tricks, um eine Verlangsamung der SSD zu beheben

Updated am 22.09.2022, 09:26 von Maria

Zusammenfassung:

Wird eine SSD langsamer, wenn sie voll ist? Ihre SSD ist bestimmt schon lange in Betrieb, haben Sie geprüft, ob die Festplatte gesund ist? In diesem Beitrag erfahren Sie, was die Ursache für die Verlangsamung der SSD ist.

Wird eine SSD langsamer, wenn sie voll ist?

Wie wir hörten, werden SSDs langsamer, wenn man sie voll macht. Das stimmt. Das Problem tritt tatsächlich auf. Wenn man weiterhin Dateien darauf schreibt oder Anwendungen startet, kostet das mehr Zeit als je zuvor. Leider kann der PC stecken bleiben, während Sie Spiele spielen, Videos schneiden, Aufsätze schreiben, usw.

SSD ist zwar schneller als HDD. Allerdings wird der Speicherplatz nicht aufgefüllt. Die Festplatte wird langsamer, wenn Sie eine SSD verwenden und die vorhandenen Daten 70 % ausmachen. Dies liegt daran, dass SSDs Daten nur in einen leeren Block speichern und schreiben können, und wenn der Block nicht offen ist, muss das Solid-State-Laufwerk die als gelöscht markierten Daten löschen und ihn dann wieder mit neuen Daten füllen. Dieser Prozess ist einer der Gründe für die Verlangsamung des Laufwerks.

Wie stark verlangsamt sich die Geschwindigkeit, wenn SSDs voll sind?

In unseren Tests ist die Lesegeschwindigkeit immer noch schnell wie eh und je, aber die Schreibgeschwindigkeit wird um 40-50 % langsamer.

Lesen Sie mehr Artikel:

Wie kann man eine Verlangsamung der SSD beheben?

1. SSD-Optimierung - EaseUS Partition Master zur Beschleunigung der SSD verwenden

Eine nützliche Maßnahme, um die Verlangsamung der SSD zu beheben, besteht darin, den Speicherplatz auf der SSD zu optimieren. Wir wissen, dass sich der Speicherplatz auf die SSD-Geschwindigkeit auswirkt, deshalb ist die Anpassung des Festplattenspeichers unerlässlich. Unser langjähriger Freund kann Ihnen dabei helfen, den Speicherplatz zu vergrößern, benötigt aber einen zugewiesenen Platz neben dem Ziellaufwerk. Wenn Sie sich für diesen Weg entscheiden, sollten Sie zuerst den Datenträger löschen. Für die meisten von uns ist das Löschen von wichtigen Daten nur dann sinnvoll, wenn wir uns entscheiden, auf alle Daten zu verzichten.

Was tun wir? Downloaden Sie die kostenlose Version von EaseUS Partition Master. Mit diesem kostenlosen Festplattenmanager können Sie Partitionen ohne Datenverlust verkleinern, löschen, formatieren, zusammenführen und erstellen.

Tool 1. EaseUS Partition Master zur Speicherplatzerweiterung verwenden

Partitionsmanager kostenlos herunterladen:

100% Sauber Keine Adware

So erweitern Sie den SSD-Speicherplatz:

Schritt 1. Starten Sie EaseUS Partition Master. Denn Sie eine Partition erweitern wollen, müssen Sie zuerst eine andere verkleinern. Deswegen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Partition, die Sie verkleinern wollen, und wählen Sie "Größe ändern/Verschieben".

Größe ändern/Verschieben wählen

Schritt 2. Verschieben Sie einen Regler nach rechts oder links, um den nicht zugeordneten Speicherplatz zu erstellen. Klicken Sie auf "OK".

Eine andere Partition

Schritt 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Systempartition und wählen Sie "Größe ändern/Verschieben".

Systempartition vergrößern

Schritt 4. Verschieben Sie den rechten Regler nach rechts. Dann wird die Systempartition vergrößert. Klicken Sie auf “OK” und bestätigen Sie die Änderung.

Andere Hilfsmittel zum Reinigen überflüssiger Dateien:

1. Disk Cleanup ausführen, um Junkdateien zu löschen

Schritt 1. Wählen Sie "Datenträgerbereinigung" im Start-Menü. Klicken Sie darauf, um sie zu öffnen.

Schritt 2. Markieren Sie das Laufwerk, das Sie bereinigen wollen, und drücken Sie dann auf OK.

Schritt 3. Löschen Sie die gesuchten Junk-Dateien.

2. Defragmentierung und Optimierung von Laufwerken

Schritt 1. Wählen Sie im Startmenü den Eintrag Defrag. Klicken Sie anschließend auf , um das Programm zu öffnen.

Schritt 2. Sie können nun die gewünschten Laufwerke auswählen, um die SSD-Leistung zu optimieren. Wählen Sie das Laufwerk und klicken Sie auf die Taste "Optimieren".

2. Stellen Sie sicher, dass der AHCI-Modus aktiviert ist

Der AHCI-Modus ist entscheidend für die SSD-Leistung. Ist er deaktiviert, kann es zu einem unerwarteten Boot-Fehler auf Ihrem Gerät kommen. Prüfen Sie daher, ob AHCI aktiviert ist.

Schritt 1. Rechtsklicken Sie auf das Start-Symbol und wählen Sie Geräte-Manager aus dem Menü.

Schritt 2. Klappen Sie IDE ATA/ATAPI-Controller auf.

Wenn dort "Aktivieren" steht, klicken Sie darauf, um es zu ändern. Deaktivieren - Belassen Sie es.

Falls Sie den Controller nicht finden können, lesen Sie die Antwort von Dell - Geräte-Manager fehlt "IDE ATA/ATAPI Controller".

3. Prüfen Sie, ob TRIM aktiviert ist

Solid-State-Laufwerke speichern Daten auf eine andere Weise als HDDs. Damit neue Daten in das Gerät geschrieben werden können, muss Ihr Laufwerk zuerst die vorhandenen Daten bereinigen. Dieser Vorgang nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, was die Geschwindigkeit Ihrer SSD verlangsamen kann. Doch keine Sorge. TRIM wird hier eingesetzt, um gelöschte Datenzellen zu löschen, bevor die Daten automatisch neu geschrieben werden.

Folgen Sie dem ausführlichen Lernprogramm, um sicherzustellen, dass TRIM aktiviert ist:

Schritt 1. Rufen Sie die Windows-Suche auf und suchen Sie dort nach cmd. Klicken Sie auf "Als Administrator ausführen".

Schritt 2. Tippen Sie die Befehlszeile ein und drücken Sie die Eingabetaste: fsutil behavior query disabledeletenotify.

Trimm-Befehl

Schritt 3. Prüfen Sie dann die Befehlszeile und schätzen Sie ab, ob das TRIM auf der SSD aktiviert ist.

NTFS DisableDeleteNotify = 0 - bedeutet "TRIM ist aktiviert".

NTFS DisableDeleteNotify = 1 - bedeutet "TRIM ist deaktiviert".

Wenn die TRIM-Technologie nicht aktiviert ist, können Sie mit der Befehlszeile fortfahren.

Geben Sie den Befehl:fsutil behavior set disabledeletenotify 0

Dann drücken Sie Enter, um es zu aktivieren.

4. Überprüfen Sie, ob Write Caching aktiviert ist

Das Write Caching ist erforderlich, um die Leistung Ihrer SSD zu erhöhen. Allerdings macht es Ihren PC anfällig für Datenverluste, wenn es zu einem Stromausfall kommt. Wenn Sie also den Vorstoß wagen wollen, folgen Sie den Schritten zur Aktivierung von TRIM:

Schritt 1. Rechtsklicken Sie auf das Start-Symbol und wählen Sie "Geräte-Manager".

Schritt 2. Klappen Sie "Laufwerke" auf und klicken Sie auf die Taste "Eigenschaften".

Schritt 3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Richtlinien" und markieren Sie dann "Schreibcaching auf dem Gerät aktivieren".

Schreibcaching auf dem Gerät aktivieren

Schritt 4. Tippen Sie auf "OK".

5. BIOS eingeben und AHCI-Modus aktivieren

Schritt 1. Rufen Sie mit der Tastenkombination "Windows + R" das Feld Ausführen auf und geben Sie "msconfig" ein. Klicken Sie auf "Enter".

Auf Enter klicken

Schritt 2. Gehen Sie zur Registerkarte "Booten" und markieren Sie "Sicherer Start" unter den Boot-Optionen.

Sicherer Start markieren

Schritt 3. Sichern Sie die Änderungen und starten Sie den PC neu.

Schritt 4. BIOS aufrufen:

Computer einschalten > F12 oder F2 oder DEL drücken, um in die BIOS-Einstellungen zu booten > SATA-Modus von IDE auf AHCI ändern > Einstellungen speichern und beenden.

Schritt 5. PC neu starten > Wiederholen Sie Schritt 1 > Deaktivieren Sie "Safe Boot" unter der Registerkarte Boot.

  • Mit „Easeus Partition Master“ teilen Sie Ihre Festplatte in zwei oder mehr Partitionen auf. Dabei steht Ihnen die Speicherplatzverteilung frei.

    Mehr erfahren
  • Der Partition Manager ist ein hervorragendes Tool für alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Laufwerken und Partitionen. Die Bedienung ist recht einfach und die Umsetzung fehlerfrei.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Partition Master" bietet Ihnen alles, was Sie zum Verwalten von Partitionen brauchen, egal ob Sie mit einem 32 Bit- oder 64 Bit-System unterwegs sind.

    Mehr erfahren
  • Habe unter XP mit Easeus Partition Master Home Edition erfolgreich C und E Partitionen zusammengelegt. Zuerst meine überflüssige E Partition gelöscht und die C Partition auf die volle verfügbare Größe erweitert.

     Giga Nutzer
  • Ich war überrascht, wie einfach und schnell die Arbeit mit diesem Tool von statten geht. Easeus Partition Master bietet alle Funktionen die teure, kostenpflichtige Software auch bietet.

     Heise Nutzer
  • Ich habe mit Easeus gute Erfahrungen gemacht. Sowohl mit dem Backup Home und dem Partition Manager.

     Computerbase Nutzer

Top 3 in Festplatten-Tools

Mit Easeus Partition Master können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Mit der integrierten Testsoftware überprüfen Sie einzelne Partitionen auf fehlerhafte Sektoren.

article

EaseUS Partition Master

Diese Festplattenpartitionierungs-Software hilft Ihnen, Ihre Partitionen zu managen und Ihre Festplatte optimal zu nutzen.

100% Sauber