> How To > Partition Management > Fehler “sfc/scannow hat beschädigte Dateien gefunden und konnte nicht Reparieren” beheben

Fehler “sfc/scannow hat beschädigte Dateien gefunden und konnte nicht Reparieren” beheben

Mako   Updated am 14.09.2018, 10:52   Partition Management

Zusammenfassung:

Als Sie den Befehl “sfc /scannow” ausführen wollen, bekommen Sie eine Fehlermeldung “sfc/scannow hat beschädigte Dateien gefunden und konnte nicht reparieren”? Hier ist die effizienteste Lösungen.

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

“sfc/scannow” ist ein beliebter Befehl, wenn Benutzer beschädigte Dateien finden und reparieren wollen. Aber manchmal können Benutzer auch eine Fehlermeldung “sfc/scannow hat beschädigte Dateien gefunden und konnte nicht reparieren.” bekommen. Was tun? Keine Sorge. Sie können durch eine Alternative Software die beschädigte Dateien überprüfen und reparieren. Dann beginnen Sie damit, den Fehler unter Windows zu beheben.

Schritt 1. Beschädigte Dateien durch ein Tool kostenlos reparieren

EaseUS Partition Master Free ist eine leistungsfähige Software zur Festplatten-Verwaltung. Wenn Sie Beschädigungen auf einer Festplatte überprüfen und reparieren wollen, kann diese Software Ihnen viel helfen. Mit einigen Klicks können Sie die Reparatur anfertigen. Laden Sie die Software herunter und beginnen Sie damit.

1. Verbinden Sie das Gerät mit dem PC und starten Sie EaseUS Partition Master Free und rechtsklicken Sie auf “Partition prüfen”.

SFC findet beschädigte Dateien und konnte nicht Reparieren: Schritt 1

2. Wählen Sie die Weise, wie Sie die fehlerhaften Sektoren prüfen wollen: “Partitionseigenschaften prüfen”, “Gefundene Fehler mit Chkdsk.exe von Windows prüfen” oder “Oberfläschentest” und klicken Sie auf “OK”.

SFC findet beschädigte Dateien und konnte nicht Reparieren: Schritt 2

3. Lassen Sie EaseUS Partition Master die Sektoren prüfen.

SFC findet beschädigte Dateien und konnte nicht Reparieren: Schritt 3

Free DownloadWindows 10/8.1/8/7/Vista/XP
  •  100% Sauber
  •  Keine Adware

Schritt 2. “SFC findet beschädigte Dateien und konnte nicht Reparieren” Fehler beheben

Bei diesem Schritt können wir Ihnen 3 Lösungen geben. Irgendeine davon kann Ihnen helfen.

Lösung 1. Disk Cleanup Befehl durchführen und die .temp Dateien entfernen

Die Temp Dateien ist ein möglicher Grund für den fehlgeschlagenen “sfc /scannow” Befehl. Um die Temp Dateien zu löschen, können Sie die Reinigung manuell durchführen oder die Reinigung durch EaseUS Partition Master Free schaffen.

Klicken Sie auf den obene Link und können Sie mehr die Löschung erfahren. Darunter haben wir die Schritte der manuellen Löschung geschrieben.

  • 1. Klicken Sie auf Start > geben Sie "Disk Cleanup" ein > drücken Sie Enter;
  • 2. Öffnen Sie Disk Cleanup > wählen Sie die Festplatte, die Sie prüfen und reparieren wollen > klicken Sie auf OK;
  • 3. In dem Fenster wählen Sie die Dateitypen zur Reinigung > klicken Sie auf OK;
  • 4. Klicken Sie auf Dateien löschen. So können Sie alle Temp Dateien reinigen.

Lösung 2. SFC Befehl wiederholen und DISM Befehl für den Fehler durchführen

Wenn Sie auf den fehlgeschlagenen SFC Befehl gestoßen sind, kann es auch bedeuten, Windows Ressourcenschutz kann die beschädigte Dateien nicht hinzufügen oder reparieren. In diesem Fall können Sie zuerst den SFC / SCANNNOW Befehl noch mal versuchen. Wenn der Befehl auch fehlgeschlagen ist, können Sie den DISM Befehl durchführen.

  • 1. Drücken Sie Windows + R > geben Sie "cmd" ein > öffnen Sie Eingabeaufforderung;
  • 2. Geben Sie "Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth" ein > drücken Sie Enter;
  • 3. starten Sie den Computer neu und prüfen Sie, ob der Fehler schon behoben wird.

Lösung 3. Den Computer Clean starten und den Ressourcenschutz Fehler beheben

  • 1. Klicken Sie auf Start > geben Sie msconfig ein > drücken Sie Enter;
  • 2. Geben Sie das Passwort ein, wenn es aufgefordert wird > klicken Sie auf Weiter;
  • 3. Unter General wählen Sie Selective Startup;
  • 4. Klicken Sie auf Service > wählen Sie Hide All Microsoft Services > Disable All > OK;
  • 5. Klicken Sie auf Restart;
  • 6. Finden Sie die Programme, die die SFC Befehl blockieren, heraus und löschen Sie solche Programme;
  • 7. Klicken Sie auf Start > geben Sie msconfig ein > drücken Sie Enter;
  • 8. Geben Sie das Passwort ein, wenn es aufgefordert wird > klicken Sie auf Weiter;
  • 9. Unter General wählen Sie Normal Startup und klicken Sie auf OK;
  • 10. Klicken Sie auf Restart.