Partition Management

Mit dem Programm können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Organisieren Sie ihren Datenspeicher nach individuellen Bedürfnissen.

100% Sauber Keine Adware

review iconHauptinhalt:

NTFS oder exFAT für externe Festplatten: Welches Format eignet sich besser?

Updated am 11.01.2023, 16:58 von Katrin

Zusammenfassung:

Können Sie sich nicht entscheiden, welches Format Sie wählen sollen? NTFS oder exFAT? In diesem Beitrag helfen wir Ihnen bei der Wahl des richtigen Formats - exFAT oder NTFS für externe Festplatten. Außerdem kann eine professionelle Formatierungssoftware, EaseUS Partition Master, externe Festplatten leicht zu NTFS oder exFAT formatieren.

"ExFAT oder NTFS? Das interessiert mich, wobei ich keine eindeutige Antwort finden kann: Was ist eigentlich besser, ExFAT oder NTFS? Soweit ich weiß, ist ExFAT relativ neu. Meiner Meinung nach ist es eher für externe Geräte wie Flash-Laufwerke und USB-Festplatten gedacht? Worin liegen die Vor- und Nachteile der Verwendung des ExFAT-Formats auf einem derartigen Gerät?"

Wieder kein Speicherplatz mehr vorhanden? Da der Platz auf den internen Festplatten begrenzt ist, beschließen viele Nutzer, große Dateien auf externen Festplatten zu speichern oder wichtige Daten auf externe Geräte zu übertragen. Es geht aber nicht nur darum, ein externes Laufwerk zum Speichern von Daten zu kaufen. Falls Sie die Artikel nach dem Kauf überprüft haben, können Sie einige Formate wie exFAT, NTFS und mehr sehen. Das Festplattenformat ist ein organisatorisches Prinzip, welches wir zum Speichern von Daten für bestimmte Betriebssysteme verwenden.

NTFS oder exFAT

Was ist das bessere Format? Abhängig von Ihren Bedürfnissen müssen Sie die externe Festplatte in NTFS oder exFAT formatieren. Nähere Informationen finden Sie im Hauptteil.

NTFS nur für Windows

NTFS (New Technology File System) ist das standardmäßige Dateisystem der Windows NT-Umgebung. Die neue Technologie des Dateisystems ist mit den Betriebssystemen Windows 2000, Windows XPM, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8.1 sowie Windows NT kompatibel. Durch seine Verbesserungen ersetzt NTFS das alte FAT-Dateisystem. Es unterstützt Metadaten, erweiterte Datenstrukturen, Zuverlässigkeit und Speicherplatzausnutzung. Außerdem bietet es zusätzliche Funktionen wie die Verschlüsselung des Dateisystems, Hardlinks, Sparse-Dateien und Analysepunkten.

Wenn Sie ausschließlich einen Windows-Computer verwenden, empfehlen wir die Verwendung des NTFS-Formats. Im Allgemeinen kann ein Mac-Computer nur NTFS lesen. Bestimmte Geräte wie Xbox One, Xbox 360 und andere Media Player und Drucker.

exFAT für Windows und Mac

exFAT (Extended File Allocation Table File System) ist eine Datei, die für Flash-Speicher geeignet ist und von Microsoft in Windows Embedded 5.0 und höher (einschließlich Windows CE 5.0, 6.0, Windows Mobile 5, 6, 6.1) eingesetzt wurde.

Dieses System wurde eingeführt, um dem Problem entgegenzuwirken, dass FAT32 und andere Dateisysteme keine Dateien von 4 GB und mehr unterstützen. Für Speicherlaufwerke oder Speicherkarten ist das NTFS-Dateisystem nicht geeignet, exFAT eignet sich besser.

Bei der Verwendung von Windows- und Mac-Computern ist exFAT eine gute Wahl. Es arbeitet auch mit Xbox One und PS4, sowie für Xbox 360 und PS3. Nachteilig an exFAT ist die Journalfunktion.

Lesen Sie auchexFAT in FAT32 formatieren

Wie kann man eine externe Festplatte in NTFS formatieren?

Sie können jetzt ein einfaches Formatierungstool herunterladen, EaseUS Partition Master. Die Partition kann auf NTFS/FAT32/EXT2/EXT3/EXT4 formatiert werden. Das Programm ist eine All-in-One-Formatierungslösung für interne/externe Festplatten, SD-Karten, Speicher und mehr.

Laden Sie die Software kostenlos herunter und führen Sie die folgenden Schritte aus:

100% Sauber Keine Adware

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt 1: Installieren und starten Sie EaseUS Partition Master auf Ihrem PC.

Schritt 2: Klicken Sie auf die FAT32 Partiiton aus, die Sie auf NTFS konvertieren möchten, und wählen Sie "Auf NTFS konvertieren" aus. Wenn Sie ein Speichergerät wie SD-Karten oder USB-Sticks konvertieren möchten, müssen Sie das Gerät an Ihren PC anschließen.

FAT32 zu NTFS konvertieren - Schritt 1

Schritt 3: Klicken Sie auf "OK", um die Konvertierung zu bestätigen.

FAT32 zu NTFS konvertieren - Schritt 2

Schritt 4: Schauen Sie in der oberen linken Ecke alle ausstehenden Operationen und klicken Sie anschließend auf "Anwenden".

Video-Anleitung:

NTFS oder exFAT für externe Festplatten?

Nach der Klärung der grundlegenden Informationen über NTFS und exFAT, wollen wir sehen, welches Format besser für die externe Festplatte ist.

Kompatibilität

Wie oben erwähnt, wird NTFS nur für Windows-Benutzer eingesetzt. Falls Sie eine externe Festplatte nur unter Windows verwenden möchten, ohne auf andere Geräte zu achten, wählen Sie dieses Format. Haben Sie eine Festplatte gekauft, die standardmäßig auf NTFS eingestellt ist, müssen Sie diese nicht neu formatieren. Im Gegensatz dazu wird exFAT für Windows, macOS, Android, Smart-TVs, Kameras und andere Geräte verwendet. Entscheiden Sie sich je nach vorhandenem Betriebssystem.

Datensicherheit

Wie wir bereits erwähnt haben, ist der einzige Nachteil von exFAT die fehlende Protokollfunktion, was bedeutet, dass eine Datenbeschädigung eher möglich ist, z. B. ein Dateiverlust aufgrund eines plötzlichen Stromausfalls. Im Gegensatz dazu verfügt NTFS über eine Protokollierungsfunktion, die Dateibeschädigungen aufgrund von Stromproblemen verhindert.

Bei NTFS können Dateien standardmäßig verschlüsselt werden, während bei exFAT die Verschlüsselung manuell vorgenommen werden muss.

Speichergrenze

In der Theorie unterstützt das exFAT-Format unbegrenzten Speicherplatz und die Speicherung großer Dateien, ist jedoch nicht so gut in der Verwaltung von Dateien wie NTFS. Weil NTFS hauptsächlich für Windows verwendet wird, sollte es für eine Speichergrenze gelten - 16TB.

Eine externe Festplatte zu NFTS oder exFAT formatieren

Haben Sie schon entschieden, welches Format Sie wählen wollen? Dann können Sie hier die beiden Methoden auswählen, um den Formatkonvertierer fertig zu stellen.

Wie formatiert man ein Festplattenlaufwerk auf exFAT?

Sie können die Datenträgerverwaltung auch öffnen, um eine externe Festplatte als NTFS zu konfigurieren. Folgen Sie den folgenden Schritten:

  • Drücken Sie die Schnelltastenkombination Windows + X und klicken Sie auf Datenträgerverwaltung.
  • Rechtsklicken Sie auf die externe Festplatte welche Sie formatieren möchten.
  • Markieren Sie in dem Fenster exFAT und klicken Sie auf OK.

Festplatte mit Datenträgerverwaltung formatieren

Lesen Sie auchexFAT in FAT32 formatieren

100% Sauber Keine Adware

Das Fazit

In diesem Beitrag haben wir herausgefunden, ob exFAT oder NTFS das richtige Format für externe Festplatten ist.

  • Anwendung auf mehrere Betriebssysteme - Wählen Sie exFAT.
  • Schützen Sie Daten vor unerwarteter Beschädigung - Wählen Sie NTFS (die Journalfunktion dient als Kontrollpunkt, um nicht gespeicherte Daten wiederherzustellen).
  • Speicherkapazität - Wählen Sie exFAT (NTFS ist jedoch ebenfalls geeignet).

Häufig gestellte Fragen über NTFS oder exFAT

1. Was ist der Unterschied zwischen NTFS und exFAT?

exFAT ist ein moderner Ersatz für FAT 32. Es wird von mehr Geräten und Betriebssystemen unterstützt als NTFS, ist aber im Vergleich zu FAT32 nicht viel breiter. NTFS ist das modernste Dateisystem. Windows verwendet standardmäßig ein NTFS-Systemlaufwerk für die meisten nicht auswechselbaren Laufwerke.

2. Ist exFAT oder NTFS besser für Mac?

exFAT ist das bevorzugte Dateiformat für Speicherlaufwerke, die Sie unter Windows und Mac gemeinsam nutzen. exFAT hat keine realistischen Größenbeschränkungen für Dateien oder Partitionen. Es erfordert auch keine komplizierten ACLs und Dateizuordnungssysteme wie NTFS. APFS ist das moderne Dateisystem von Apple, das Anfang 2017 für iOS-Geräte eingeführt wurde. Die experimentelle Unterstützung von APFS wurde erstmals in macOS Sierra gezeigt. In High Sierra wurden SSD-Startlaufwerke bei der Installation in APFS konvertiert. Ab macOS Mojave wurden auch Fusion-Laufwerke und HDDs auf APFS umgestellt.

  • Mit „Easeus Partition Master“ teilen Sie Ihre Festplatte in zwei oder mehr Partitionen auf. Dabei steht Ihnen die Speicherplatzverteilung frei.

    Mehr erfahren
  • Der Partition Manager ist ein hervorragendes Tool für alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Laufwerken und Partitionen. Die Bedienung ist recht einfach und die Umsetzung fehlerfrei.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Partition Master" bietet Ihnen alles, was Sie zum Verwalten von Partitionen brauchen, egal ob Sie mit einem 32 Bit- oder 64 Bit-System unterwegs sind.

    Mehr erfahren
  • Habe unter XP mit Easeus Partition Master Home Edition erfolgreich C und E Partitionen zusammengelegt. Zuerst meine überflüssige E Partition gelöscht und die C Partition auf die volle verfügbare Größe erweitert.

     Giga Nutzer
  • Ich war überrascht, wie einfach und schnell die Arbeit mit diesem Tool von statten geht. Easeus Partition Master bietet alle Funktionen die teure, kostenpflichtige Software auch bietet.

     Heise Nutzer
  • Ich habe mit Easeus gute Erfahrungen gemacht. Sowohl mit dem Backup Home und dem Partition Manager.

     Computerbase Nutzer

Top 3 in Festplatten-Tools

Mit Easeus Partition Master können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Mit der integrierten Testsoftware überprüfen Sie einzelne Partitionen auf fehlerhafte Sektoren.

article

EaseUS Partition Master

Diese Festplattenpartitionierungs-Software hilft Ihnen, Ihre Partitionen zu managen und Ihre Festplatte optimal zu nutzen.

100% Sauber