> How To > PC Daten übertragen > Outlook auf einen anderen PC übertragen

Outlook auf einen anderen PC übertragen

Mako   Updated am 25.06.2019, 16:14   PC Daten übertragen
Zusammenfassung:
Wollen Sie Outlook E-Mails, Kontakten, Nachrichten und Kontoeinstellungen einen anderen PC übertragen? In diesem Artikel können wir Ihnen anzeigen, wie Sie Outlook umziehen können. Innerhalb 3 Schritten können Sie die Übertragung schaffen.

Normalerweise wenn man Outlook Daten teilen wollen, muss er die PST Dateien exportieren und dann auf einen anderen PC übertragen. Aber auf diese Weise werden das Programm, die Einstellungen und Konten nicht zusammen umgezogen. Wenn Sie Outlook mit Konteneinstellungen, Kontakten und andere Informationen umziehen wollen, was tun? In diesem Artikel können wir Ihnen 2 Methoden anbieten.

Methode 1. Outlook mit einer Drittanbieter Software übertragen

Manche wird Ihnen empfehlen, Outlook auf einem anderen Computer herunterzuladen und das Programm zu synchronisieren. Aber nicht alle Daten können synchronisiert werden und Benutzer brauchen noch, den persönlichen Ordner und die Archive Ordner manuell zu übertragen. Wenn die Dateien zu groß ist, dauert die Synchronisierung auch sehr lang.

Deswegen empfehlen wir Ihnen eine andere einfache Methode - eine Software zur Übertragung. Durch EaseUS Todo PCTrans können Sie nicht nur E-Mails sondern auch Konteneinstellungen, Kontakte und anderen Daten schnell und einfach umziehen. Das ist zeitsparend. Alle Windows Systeme werden unterstützt. Sie brauchen nur, die Software auf beiden Computer zu installieren und dann mit dem gleichen Netzwerk zu verbinden. Dann können Sie Ihre gewünschten Daten und Programme verschieben.

Kostenlos testen

Windows 10/8.1/8/7/Vista/XP

Schritt 1. Starten Sie das Programm auf beiden Computern und wählen Sie "PC zu PC".

Daten auf neuen PC übertragen mit EaseUS Todo PCTrans: Übertragung über Netzwerkverbindung

Stellen Sie bitte sicher, dass die zwei PCs in dem gleichen Netzwerk sind.

Schritt 2. Wählen Sie Ihren neuen PC als Ziel-PC aus und klicken Sie auf "Einen PC hinzufügen".

EaseUS Todo PCTrans: auf Verbunden klicken

Schritt 3. Nach einer erfolgreichen Verbindung können Sie Outlook wählen und klicken Sie auf "Übertragen".

EaseUS Todo PCTrans: Daten und Anwendungen wählen und klicken Sie auf OK

Kostenlos testen

Windows 10/8.1/8/7/Vista/XP

Methode 2. Outlook PST auf einen anderen PC übertragen

Wenn Sie keine Drittanbieter Software benutzen wollen, können Sie auch die .pst Dateien manuell kopieren und auf den neuen PC übertragen. Folgen Sie den Schritten.

Schritt 1. Schließen Sie ein USB-Stick an den Computer an.

Schritt 2. Öffnen Sie Outlook und gehen Sie zu “Einstellungen”.

Schritt 3. Klicken Sie auf “Datendateien”. Wählen Sie die .pst Datei. Diese Datei enthält alle Daten im persönlichen Ordner. Dann klicken Sie auf “Dateispeicherort öffnen”.

Schritt 4. Kopieren Sie die Datei auf den USB-Stick und entfernen Sie den USB-Stick sicher von dem Computer.

Schritt 5. Schließen Sie den USB-Stick an den neuen PC an und fügen Sie die .pst Datei ein.

Schritt 6. Öffnen Sie Outlook auf dem neuen PC und gehen Sie zu  "Datei" > "Öffnen und Exportieren" > "Importieren/Exportieren".

Schritt 7. Wählen Sie “Aus anderen Programmen oder Dateien importieren” > “Weiter” > “PST Datei”.

Schauen Sie den Speicherplatz der PST Datei und wählen Sie den Ordner. Klicken Sie auf “OK”. Dann warten Sie auf die Übertragung. Starten Sie das Programm neu und Sie können Outlook auf dem neuen PC verwenden.

Extra Tipp: Outlook Daten schützen

Wir können Ihnen auch 2 Tipps geben, damit Sie Ihre Outlook Daten vor dem Datenverlust schützen können.

1. PST Dateien mit Passwort schützen

Schritt 1. Öffnen Sie Outlook und gehen Sie zu “Einstellungen”.

Schritt 2. Klicken Sie auf “Datendateien” > “Outlook Datendatei”. Wählen Sie “Kennwort ändern”.

Schritt 3. Stellen Sie ein neues Passwort und klicken Sie auf “OK”.

2. Outlook OST Postfach schützen

Exchange-Cache-Modus  deaktivieren

Schritt 1. Gehen Sie zu “Datei” > “Kontoeinstellungen” > doppelklicken Sie auf “Exchange-Konto” unter “Email”.

Schritt 2. Wählen Sie die Option “Exchange-&Cache-Modus verwenden”nicht und klicken Sie auf “Weiter”.

Schritt 3. Klicken Sie auf “OK”, wenn eine Meldung“Der ausgewählte Vorgang wird erst fertig gestellt, nachdem Sie Microsoft Outlook beendet und neu gestartet haben.” angezeigt wird.

“Immer zur Eingabe von Anmeldeinformationen auffordern” deaktivieren

Schritt 1. Doppelklicken Sie auf Outlook OST Datei unter “Datendatei”.

Schritt 2. Klicken Sie auf “Sicherheit” und wählen Sie die Option “Immer zur Eingabe von Anmeldeinformationen auffordern” ab. Dann klicken Sie auf “OK”.

3. Outlook Daten sichern

Das letzte Tipp ist, Outlook regelmäßig zu sichern. Sie können PST Dateien auf einen anderen Ort speichern oder Outlook durch eine Datensicherungssoftware sichern.