> How To > Backup & Wiederherstellen > Windows Backup ist wegen des Fehlers 0x807800C5 fehlgeschlagen.

Windows Backup ist wegen des Fehlers 0x807800C5 fehlgeschlagen.

Zusammenfassung:

Ist das Windows Backup wegen des Fehlers 0x807800C5 fehlgeschlagen? Wenn Sie auf das Problem gestoßen sind, können Sie unsere 4 effektive Lösungen versuchen. Die Sicherungskopien können erfolgreich erstellt werden.

 

Als Sie ein Backup auf Ihrem Windows Computer zu erstellen, erhalten Sie eine Fehlermeldung “Die Sicherung ist fehlgeschlagen. Fehler beim Vorbereiten des Sicherungsabbilds eines der Volumes im Sicherungssatz. (0x807800C5 )”? Wie Microsoft berichtet hat, kann der Fehler auf einem Windows 10/8/7 und Windows Server Computer auftreten. Wenn Sie auch von dem Problem betreffend sind und die Backups erstellen wollen, stehen die effektive Methoden zur Lösung bereit. Folgen Sie den Schritten und sichern Sie das System Ihre Daten auf dem Computer.

Methode 1. Windows Image-Backup Ordner umbenennen oder löschen

  • 1. Klicken Sie auf “Start” und geben Sie “Systemsteuerung” ein.
  • 2. Gehen Sie zu “System und Sicherheit” und “Dateiversionsverlauf”.
  • 3. Klicken Sie auf “Systemabbildsicherung”.

Systemabbildsicherung öffnen.

  • 4. Finden Sie den WindowsImageBackup Ordner und benennen Sie den Ordner als “WindowsImageBackup.old” um.
  • 5. Wenn der Ordner zu groß ist, können Sie auch einfach den Ordner löschen.

Danach versuchen Sie noch mal, Windows Backup zu erstellen.

Methode 2. Alte Windows Backups löschen

Neben der ersten gibt es noch eine einfache Lösung für diesen Fehler. Sie können noch alle alten Backups in dem WindowsImageBackup Ordner löschen. Aber wir müssen Ihnen auch daran erinnern. Bei diesem Vorgang werden andere Backups auch verloren gehen. Deswegen können Sie einige Dateien vor diesem Vorgang zu speichern.

  • 1. Klicken Sie auf “Start” und geben Sie “Systemsteuerung” ein.
  • 2. Gehen Sie zu “System und Sicherheit” und “Dateiversionsverlauf”.
  • 3. Klicken Sie auf “Systemabbildsicherung”.
  • 4. Finden Sie den WindowsImageBackup Ordner und löschen Sie die folgenden Daten:

MediaID.bin
WindowsImageBackup Ordner
Computer - Name (Dateiname)

  • 5. Danach starten Sie den Computer neu und versuchen Sie, die Backups zu erstellen.

Methode 3. SFS und CHKDSK durchführen

  • 1. Drücken Sie Windows + X Tasten. Rechtsklicken Sie auf “Eingabeaufforderung” und wählen Sie “Als Administrator ausführen” aus.
  • 2. Geben Sie “sfc /scannow” ein und drücken Sie Enter.
  • 3. Geben Sie “sfc /scannow /offbootdir=c:\ /offwindir=c:\windows” ein und drücken Sie Enter.
  • 4. Warten Sie auf diesen Vorgang und dann geben Sie “chkdsk /f /r” ein und drücken Sie Enter.
  • 5. Speichern Sie alle Änderungen und starten Sie den Computer neu.

Methode 4. Den Computerschutz aktivieren oder deaktivieren

  • 1. Öffnen Sie Systemsteuerung und klicken Sie auf “System”.
  • 2. Klicken Sie auf “Computerschutz”. In dem geöffneten Fenster wählen Sie das Laufwerk für das Backup aus und klicken Sie auf “Konfigurieren”.

  • 3. Klicken Sie auf “Computerschutz deaktivieren” und “OK”.

Computerschutz deaktivieren

  • 4. Speichern Sie diese Änderung und starten Sie den Computer neu.

Dann wiederholen Sie diesen Schritten und aktivieren Sie wieder den Computerschutz. Danach sollte der Fehler bereits behoben werden. 

Alternative Lösung: Backups durch eine kostenlose Software erstellen

Wenn Sie vor der Fehlerbehandlung zuerst Daten sichern wollen, können Sie versuchen, die Backups durch eine Drittanbieter Software zu erstellen. EaseUS Todo Backup Free ist eine professionelle Software zur Datensicherung. Mithilfe des Programms können Sie Backups innerhalb 3 Schritten erstellen. Laden Sie diese kostenlose Software herunter und starten Sie das Backup wie folgt.

Free DownloadWin Version
Sauberer Download

Schritt 1. Starten Sie EaseUS Todo Backup und wählen Sie System Backup aus.

Windows 7/10 System-Image erstellen mit EaseUS Todo Backup

Schritt 2. Wählen Sie das Windows-System aus, das Sie sichern möchte, und dann stellen Sie den Ziel-Ort zum Speichern ein. Sie können das Systemabbild auf Cloud oder einem externen Datenträger sichern, um Speicherplatz auf Ihrem Computer zu sparen.

Windows 7/10 System-Image erstellen, System Backup

Schritt 3. Klicken Sie auf Fortfahren. Jetzt haben Sie erfolgreich geschaffen, ein Windows System-Image zu erstellen.