Partition Management

Mit dem Programm können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Organisieren Sie ihren Datenspeicher nach individuellen Bedürfnissen.

100% Sauber Keine Adware

review iconHauptinhalt:

Tipps und Tricks: Die beste SSD-Leistung unter Windows erzielen

Updated am 22.09.2022, 09:26 von Mako

Zusammenfassung:

Wollen Sie die beste SSD-Leistung unter Windows erzielen? Wir können Ihnen einige Tipps für die Optimierung der Computer- und der SSD-Leistung anbieten, einschließlich der System-Migration und die Partitionierung. Sie können Ihre SSD voll ausnutzen.

SSD, die Abkürzung von Solid State Drive, ist bekannt für die schnelle Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Heutzutage sind die Preise der SSDs auch vergleichsweise billiger. Deswegen ist die SSD eine ideale Lösung, wenn Sie die Computerleistung optimieren und die Programme wie Spiele besser ausführen wollen.

Sie können die SSD direkt auf dem Computer einbauen und dann benutzen. Aber wenn Sie die beste SSD-Leistung erzielen und die Computerleistung viel optimieren wollen, können wir Ihnen noch einige praktische Tipps anbieten. Sie können nicht nur die Festplatte partitionieren sondern auch viele andere Methoden benutzen.

Methode 1. Die SSD partitionieren (Gilt für alte und neue SSD)

Egal ob Sie eine neue oder eine alte SSD haben, sollten Sie zuerst diese SSD partitionieren, wen Sie die SSD-Leistung optimieren wollen. Bei der neuen SSD können Sie die Partitionsgröße erneut anpassen, z.B., die Systempartition erweitern, zwei Partitionen zusammenführen. Wenn Sie eine neue SSD erhalten haben, sollten Sie zuerst die Festplatte formatieren und dann die neuen Partitionen erstellen. Diese Vorgänge können Sie eigentlich mit der Windows Datenträgerverwaltung ausführen. Aber wenn Sie vorher keine Erfahrungen mit dem Tool haben und eine einfachere Lösung benötigen, können Sie auch ein professionelles aber einfach zu bedienendes Tool zur Festplattenverwaltung benutzen.

EaseUS Partition Master wird empfohlen. Das Programm bietet Ihnen die umfassenden Lösungen für die Festplattenverwaltung. Mithilfe davon können Sie die Partitionen einfach zusammenführen/aufteilen/formatieren, die Partitionsgröße ändern, die Festplatten/Partitionen klonen, eine neue Festplatte mit nur einigen Klicks einrichten, ein bootfähiges Laufwerk erstellen, usw. Wenn Sie eine neue oder eine alte Festplatte partitionieren wollen, kann diese Software Ihnen viel helfen. Mit nur einigen Klicks können Sie die Partitionsgröße ohne Datenverlust ändern. Jetzt laden Sie die Software herunter und starten Sie die Partitionierung wie folgt.

100% Sauber Keine Adware

Schritt 1. Starten Sie EaseUS Partition Master. Denn Sie eine Partition erweitern wollen, müssen Sie zuerst eine andere verkleinern. Deswegen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Partition, die Sie verkleinern wollen, und wählen Sie "Größe ändern/Verschieben".

Größe ändern/Verschieben wählen

Schritt 2. Verschieben Sie einen Regler nach rechts oder links, um den nicht zugeordneten Speicherplatz zu erstellen. Klicken Sie auf "OK".

Eine andere Partition

Schritt 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Systempartition und wählen Sie "Größe ändern/Verschieben".

Systempartition vergrößern

Schritt 4. Verschieben Sie den rechten Regler nach rechts. Dann wird die Systempartition vergrößert. Klicken Sie auf “OK” und bestätigen Sie die Änderung.

Hinweis:
Haben Sie eine neue SSD und wollen Sie die Festplatte jetzt einfach einrichten? Klicken Sie auf den Link. Wir haben in einem anderen Artikel die Anleitung für die Einrichtung einer neuen SSD geschrieben.

Methode 2. Die 4K Ausrichtung ausführen

Wenn Sie die Leistung einer SSD optimieren wollen, können Sie noch die 4K-Ausrichtung ausführen. 4K-Alignment ist nicht die Zuweisungseinheit, sondern ermöglicht der SSD, den kleinsten 4K-Sektor im Dateisystem zu übernehmen, um Daten zu speichern, wodurch die SSD-Daten mit der schnellsten Geschwindigkeit lesen und schreiben kann. Auf diese Weise können Sie nicht nur die Computerleistung viel optimieren sondern auch den Speicherplatz voll ausnutzen. Wenn Sie vorher keine Erfahrungen mit der 4K Ausrichtung haben, können Sie auch diesen Vorgang mit EaseUS Partition Master anfertigen. Bitte führen Sie die folgenden Schritten durch.

Schritt 1. Starten Sie EaseUS Partition Master Free und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte und wählen Sie “4K Ausrichtung” aus.

4K Ausrichtung - Schritt 1

Schritt 2. Bestätigen SIe die Operation

4K Ausrichtung - Schritt 2

Dann werden alle Sektoren auf Ihrer SSD-Partition 4K ausgerichtet.

Methode 3. Den AHCI-Modus in BIOS aktivieren

AHCI ist die Abkürzung von Advanced Host Controller Interface. Das ist von Intel definierter technischer Schnittstellenstandard für die Kommunikation mit einem SATA-Controller. Der AHCI-Modus bietet Ihnen die hohe Leistung und macht dem individuellen SATA-Treibern überflüssig. Nachdem Sie den AHCI-Modus aktiviert haben, werden das Verfahren von Native Command Queuing (NCQ) und das Hot-Swapping auch unterstützt. Im Vergleich zu IDE ist die Datenübertragungsrate von AHCI auch schneller. Normalerweise beträgt die maximale Übertragungsrate von IDE133 133 MB/s. Die Übertragungsrate von AHCI kann 300 MB/s erreicht. Deswegen können Sie auch den AHCI-Modus aktivieren, wenn Sie die SSD-Leistung optimieren wollen. Aber wie? Sie können den AHCI-Modus in BIOS wie folgt aktivieren.

Schritt 1. Drücken Sie die Windows + R Tasten und geben Sie "msconfig" ein. Dann klicken Sie auf "OK".

Schritt 2. Unter dem Start-Tab aktivieren Sie die Option von "Abgesicherter Start".

Abgesicherten Start aktivieren

Schritt 3. Dann starten Sie den Computer neu. Beim Neustart drücken Sie mehr Male F2- oder DEL-Taste, um die BIOS-Einstellungen zu öffnen. Wenn Sie die BIOS-Einstellungen nicht erfolgreich öffnen können, deaktivieren Sie den Schnellstart in der Systemkonfiguration und versuchen Sie erneut.

Schritt 4. In BIOS ändern Sie den SATA-Modus von IDE zu AHCI. Speichern Sie die Änderung und starten Sie den Computer neu.

Schritt 5. Nach dem Neustart öffnen Sie wieder die Systemkonfiguration. Unter dem Start-Tab deaktivieren Sie die Option von "Abgesicherter Start" und klicken Sie auf "OK".

Methode 4. Die Defragmentierung der SSD deaktivieren

Nicht wie die anderen USB-Laufwerken. Sie brauchen nicht, eine SSD zu defragmentieren. Im Vergleich zu den USB-Sticks oder anderen Festplatten kann eine SSD schnell lesen und schreiben. Nicht alle Dateifragmente müssen getragen werden. Viele unnötige Schreibvorgänge werden bei der Defragmentierung generiert. Die Defragmentierung einer SSD hilft nicht, die Leistung zu optimieren, sondern beeinträchtigt die Lebensdauer. Wenn Sie die SSD-Leistung verbessern wollen, sollten Sie auch die Defragmentierung der SSD deaktivieren.

Methode 5. Den Ruhezustand deaktivieren

Der Ruhezustand hilft Ihnen, die Programme auf der Festplatte statt des Systems schneller zu starten. Wenn Sie bereits eine SSD benutzen, können Sie direkt den Ruhezustand deaktivieren. Denn aufgrund von der schnellen Lese- und Schreibgeschwindigkeit einer SSD können Sie nicht nur die Programme sondern auch das System in kürzerer Zeit starten. Wenn der Ruhezustand deaktiviert wird, können Sie den Speicherplatz auf der SSD schaffen. Sie können den Ruhezustand in Windows-Einstellungen deaktivieren.

Nachdem Sie den Ruhezustand in Windows-Einstellungen deaktiviert haben, kann die "hiberfil.sys"-Datei nicht entfernt werden. Wenn Sie den Speicherplatz schaffen wollen, können Sie die Windows Eingabeaufforderung benutzen. Führen Sie die folgenden Schritte durch.

Schritt 1. Geben Sie "cmd" in die Suchleiste ein. Mit dem Rechtsklick auf die Eingabeaufforderung wählen Sie "Als Administrator ausführen" aus.

Schritt 2. Geben Sie "powercfg.exe -h off" ein und drücken Sie die Enter-Taste. Warten Sie diesen Vorgang. Dann schließen Sie die Eingabeaufforderung.

Methode 6. Die Auslagerungsdateien anpassen

Schritt 1. Mit dem Rechtsklicks auf "Dieser PC" oder "Computer" wählen Sie "Eigenschaften" aus.

Schritt 2. Dann gehen Sie zu "Erweiterte Systemeinstellungen" und unter dem "Erweitert"-Tab finden Sie "Leistung". Dann klicken Sie auf "Einstellungen".

Schritt 3. Bei "Leistungsoptionen" klicken Sie auf den "Erweitert"-Tab und wählen Sie "Ändern" aus.

Die Auslagerungsdateien anpassen - Schritt 3

Schritt 4. Deaktivieren Sie die Option von "Dateigröße für alle Laufwerke verwalten".

Schritt 5. Wählen Sie ein Laufwerk z.B., C: aus und wählen Sie die Option von "Benutzerdefinierte Größe" aus. Geben Sie die Anfangsgröße und die maximale Größe ein. Dann klicken Sie auf "OK", um die Änderungen zu speichern.

Die Auslagerungsdateien anpassen - Schritt 5

Methode 7. Das System und manche Programme auf die SSD migrieren

Wenn der Speicherplatz auf der SSD noch reicht, können Sie auch das System und manche Programme wie Adobe und Spiele auf die SSD verschieben. Damit können Sie den Computer und die Programme schneller starten. Wenn Sie jetzt nur eine Festplatte auf dem Computer einbauen können, dann müssen Sie die alte Festplatte auf die neue kopieren, um den Austausch der Festplatten ohne Datenverlust auszuführen.

Aber die Systemdateien, die Benutzerkonto-Einstellungen und die Installationsdateien der Programme können nicht manuell kopiert werden. Für den Austausch brauchen Sie auch das effektive und professionelle Tool - EaseUS Partition Master. Mit dem Programme können Sie das System, die Festplatte oder die einzelne Partition einfach auf den gewünschten Ort klonen, damit Sie eine 1:1 Kopie einfach erhalten können. Das Klonen mit EaseUS Partition Master ist auch einfach und schnell. Mit nur einigen Klicks können Sie diesen Vorgang anfertigen.

  • Mit „Easeus Partition Master“ teilen Sie Ihre Festplatte in zwei oder mehr Partitionen auf. Dabei steht Ihnen die Speicherplatzverteilung frei.

    Mehr erfahren
  • Der Partition Manager ist ein hervorragendes Tool für alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Laufwerken und Partitionen. Die Bedienung ist recht einfach und die Umsetzung fehlerfrei.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Partition Master" bietet Ihnen alles, was Sie zum Verwalten von Partitionen brauchen, egal ob Sie mit einem 32 Bit- oder 64 Bit-System unterwegs sind.

    Mehr erfahren
  • Habe unter XP mit Easeus Partition Master Home Edition erfolgreich C und E Partitionen zusammengelegt. Zuerst meine überflüssige E Partition gelöscht und die C Partition auf die volle verfügbare Größe erweitert.

     Giga Nutzer
  • Ich war überrascht, wie einfach und schnell die Arbeit mit diesem Tool von statten geht. Easeus Partition Master bietet alle Funktionen die teure, kostenpflichtige Software auch bietet.

     Heise Nutzer
  • Ich habe mit Easeus gute Erfahrungen gemacht. Sowohl mit dem Backup Home und dem Partition Manager.

     Computerbase Nutzer

Top 3 in Festplatten-Tools

Mit Easeus Partition Master können Sie Partitionen erstellen, löschen, vergrößern, verkleinern und verschieben. Mit der integrierten Testsoftware überprüfen Sie einzelne Partitionen auf fehlerhafte Sektoren.

article

EaseUS Partition Master

Diese Festplattenpartitionierungs-Software hilft Ihnen, Ihre Partitionen zu managen und Ihre Festplatte optimal zu nutzen.

100% Sauber