EaseUS Data Recovery Wizard

Die formatierte, gelöschte oder verlorene Dateien, Emails, Fotos,
Videos usw. in 3 Schritten mit Erfolgsrate von 99,73% wiederherstellen.

  • Keine Registerierung erfordert
  • Erfolgsquote: 99,7%
  • Datenrettung in 3 Schritten

review iconHauptinhalt:

Wissenswertes über SATA-Festplatten

Zusammenfassung:

Was ist die SATA-Festplatte und wie kann die Festplattenwiederherstellungssoftware helfen, Ihre verlorenen Dateien wiederherzustellen? Mit Hilfe der EaseUS Datenrettungssoftware können Sie Ihre verlorenen Dateien und andere wichtige Daten wiederherstellen. Hier erfahren Sie mehr über die SATA-Festplatten!

Die verschiedenen Speichergeräte auf dem Markt sind schwer zu überblicken. In der technischen Welt gibt es keinen Mangel an Abkürzungen. Auch wenn das Kürzen von Fachbegriffen und technischen Spielereien Zeit spart, ist es doch verständlich, wenn man durch Akronyme verwirrt wird.

Serial Advanced Technology Attachment (SATA) ist das Akronym des Tages. Solche Festplatten sind in vielen alltäglichen Konsumgütern zu finden. Im Vergleich zu klassischen Festplattenlaufwerken sind SATA-Laufwerke eine der zahlreichen heute verfügbaren Festplatten. Doch damit nicht genug.

Was ist SATA-Festplatte

Zunächst werden wir die Grundlagen von SATA-Laufwerken erläutern, einschließlich ihrer Funktionsweise, ihrer Einsatzmöglichkeiten und ihrer Position im Vergleich zu anderen Standardspeicheroptionen.

Was sind SATA-Festplatten (Definition)

SATA ist eine Verbindung zwischen einem Festplattenlaufwerk und einem Prozessor, die für die Datenübertragung zwischen den Geräten verwendet wird. In Personalcomputern, Notebooks, Workstations und gelegentlich auch in Videospielsystemen werden diese Komponenten als sequentielle ATAs eingesetzt. Dank Microsoft und Sony sind SATA-Laufwerke in der PlayStation 3 und 4 sowie der Xbox 360 und One zu finden.

SATA-Geräte sind je nach Verwendungszweck in verschiedenen Größen erhältlich. Man unterscheidet zwei Arten von SATA-Laufwerken: Desktops und Laptops. 3,5-Zoll-Festplatten werden oft als solche bezeichnet. Laptop-SATA-Festplatten sind in einem kleineren Formfaktor erhältlich als Desktop-SATA-Festplatten.

Laptop-SATA-Festplatten sind in der Regel 2,7 Zoll im Durchmesser, 0,37 Zoll in der Höhe und 3,96 Zoll in der Länge groß. 2,5-Zoll-Festplatten sind die gängige Bezeichnung für sie.

Die Historie von SATA-Festplattenlaufwerken

Vor Einführung der SATA-Laufwerke waren Festplatten mit paralleler ATA-Schnittstelle (PATA) der beliebteste Speicherplatz in der Computerindustrie. Die 1986 erstmals vorgestellten Geräte waren viel langsamer und bedeutender als ihr heutiges Pendant, die SATA-Festplatte.

  • SATA Version 1.0: Mit 66 bis 133 Megabyte pro Sekunde können PATA-Laufwerke schreiben. Im Vergleich dazu können SATA-Laufwerke 600 Megabyte pro Sekunde schreiben. Das ist eine Versechsfachung der Leistung!
  • SATA Version 2.0: Eine gemeinnützige Vereinigung der weltweit führenden Computerfirmen, die Arbeitsgruppe Serial ATA, veröffentlichte im Jahr 2000 die ersten SATA-Laufwerksstandards.
  • SATA Version 3.0: Nach Angaben der Serial ATA International Organization wurden seither viele Varianten der SATA-Technik entwickelt, und dieses System ist im Jahr 2018 noch genauso nützlich wie im Jahr 2000.

SATA-Festplatten VS. SSDs

Die wichtigsten Arten von SATA-fähigen Festplatten (SSD) sind HDDs und SATA-fähige Solid-State-Disks. SATA-SSDs und HDDs bieten in den meisten Bereichen eine ähnliche Leistung.

Allerdings verwenden sie sehr unterschiedliche Methoden zum Speichern von Daten. Hinsichtlich der Leistung brauchen SATA-fähige Festplatten etwas länger zum Hochfahren als SSDs, obwohl die SATA-Übertragungsraten auf Festplatten gleich sind. Die durchschnittliche Lebensdauer dieser Geräte beträgt drei bis vier Jahre und ist oft von Wartungsproblemen geplagt.

Verglichen mit Festplattenlaufwerken (HDDs) haben SSDs bestenfalls eine Lebensdauer von etwa zehn Jahren. Außerdem sind SSDs viel schneller als HDDs, sowohl bei der Startzeit als auch bei den Lese- und Schreibgeschwindigkeiten.

Auf der anderen Seite sind HDDs weitaus preiswerter als SSDs, da sich die Preise für die gleiche Speichermenge ungefähr halbieren.

Die fünf besten Tools zur Datenrettung von SATA-Festplatten

Auch wenn man keine Sicherungskopie hat, kann die beste Datenrettungssoftware für Festplatten dabei helfen, den Inhalt wiederherzustellen. Es ist durchaus möglich, mit einer der verschiedenen verfügbaren Softwarelösungen zur Festplattenwiederherstellung Daten von einer beschädigten Festplatte wiederherzustellen.

1. EaseUS Data Recovery Wizard

Unterstütze Betriebssysteme: Mac und Windows

EaseUS Data Recovery Wizard ist eine bewährte Lösung. Den Entwicklern von EaseUS Data Recovery Wizard ist es gelungen, das schwierige Verfahren der Datenwiederherstellung zu vereinfachen und für die breite Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sie brauchen nicht erst ein langes Handbuch zu lesen, um herauszufinden, was die einzelnen Menüpunkte bedeuten.

 Download für Win
Erfolgsquote: 99,7%
 Download für Mac
Datenrettung in 3 Schritten

Die Entscheidung für ein Speichergerät, das gescannt werden soll, ist der erste Schritt, um den Datenrettungsprozess mit diesem Programm zu starten. Außerdem können Sie einen bestimmten Ordner auswählen, z. B. den Papierkorb. Klicken Sie auf Scannen und warten Sie, bis EaseUS Data Recovery Wizard Ihre verlorenen oder gelöschten Daten gefunden hat.

Vorteile

  • Ermöglicht die Datenwiederherstellung für jedermann
  • Ermöglicht dem Benutzer das Sortieren und Filtern gelöschter Dateien
  • Verlässliche Leistung bei der Datenwiederherstellung

Nachteile

  • Nur 2 GB kostenlose Datenwiederherstellung möglich
  • Beinhaltet nicht wiederherstellbare Dateien neben wiederherstellbaren Dateien

So funktioniert die Wiederherstellung gelöschter/verlorener Daten von SATA-Festplatten

Holen Sie sich die EaseUS Software zur Datenwiederherstellung von Festplatten, um verlorene Dateien auf Ihrer Festplatte wiederherzustellen.

1. Wählen Sie die Festplatte aus, von der Sie Ihre Daten verloren haben. Dann beginnen Sie mit der Suche, in dem Sie auf "Scan" klicken.

Festplatte auswählen und scannen

2. Das Programm listet zunächst alle gelöschten Dateien auf. Dann wird noch einmal die gesamte Festplatte Sektor für Sektor durchleuchtet, um noch mehr wiederherstellbaren Dateien zu finden. Wenn Sie die von Ihnen gewünschten Dateien gefunden wurden, stoppen Sie den Scan und beginnen Sie mit der Wiederherstellung.

Festplatte wird gesannt und alle wiederherstellbaren Dateien werden aufgelistet

3. Schauen Sie durch den Verzeichnisbaum auf der linken Seite, Filtern Sie nach spezifischen Dateitypen oder suchen Sie den Dateinamen direkt. Wenn Sie Ihre gewünschten Daten nicht finden, können Sie oben auf „RAW“ Ordner klicken, und hier nach der Datei suchen. Klicken Sie dann auf "Wiederherstellen".

gewünschte Dateien finden und wiederherstellen

2. Recuva

Unterstützte Betriebssysteme: Windows

Mithilfe von Recuva können Sie verlorene oder gelöschte Fotos, Audiodaten, Dateien und Filme von der Festplatte Ihres Computers, von Speicherkarten, Diskettenlaufwerken, iPod- oder MP3-Playern und USB-Flash-Laufwerken wiederherstellen.

Auch wenn wir Recuva aufgrund des günstigen Preises, der simplen Benutzeroberfläche und der intuitiven Bedienung bevorzugen, wurden während meiner Testfahrt nur etwa zwei Drittel der verlorenen Daten erfolgreich wiederhergestellt. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte zumindest die kostenlose Version ausprobieren.

Recuva

Wenn Sie die gesuchten Dateien damit finden, brauchen Sie nichts weiter. Stellar Phoenix Windows Data Recovery ($79,99 bei Stellar) ist eine hervorragende Wahl für technisch nicht versierte Personen. Allerdings ist es auch für diejenigen erhältlich, die zwar die bessere Leistung von Ontrack EasyRecovery, aber die weniger intuitive Benutzeroberfläche bevorzugen.

Vorteile

  • Bildschirm mit Vorschau
  • Sehr übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Kostenlose Version

Nachteile

  • Es können nicht zu viele Dateien wiederhergestellt werden
  • Hängt gelegentlich
  • Eventuell nicht ganz so benutzerfreundlich

3. TestDisk

Unterstützte Betriebssysteme: Windows, Mac und Linux

TestDisk ist keine gute Idee, wenn Sie versehentlich eine wichtige Datei gelöscht haben und diese unbedingt wiederherstellen möchten. Die Open-Source-Software zur Datenwiederherstellung konzentriert sich auf ganze Dateisysteme und Partitionen und nicht auf einzelne Dateien.

Das Programm kann mehrere Dinge tun, um den Zugriff auf gelöschte Daten wiederherzustellen, darunter die Reparatur von Partitionslayouts und Bootsektoren.

TestDisk

Mit TestDisk können Sie Dateien aus FAT-, exFAT-, NTFS- und ext2/ext3/ext4-Dateisystemen wiederherstellen. Allerdings ist diese Funktion im erweiterten Menü versteckt, das normale Kunden nur selten nutzen. Außerdem können Sie die Daten vor der Wiederherstellung nicht sehen, weshalb die Wiederherstellung einzelner Dateien mit TestDisk sehr mühsam ist.

Vorteile

  • Kostenlose und quelloffene Software
  • Umfassendes Angebot an Betriebssystemen
  • Wiederherstellung vieler verschiedener Dateisysteme möglich

Nachteile

  • Repariert beschädigte Partitionen und Dateien
  • Keine intuitive grafische Benutzeroberfläche

4. Stellar Data Recovery Software

Unterstützte Betriebssysteme: Windows und Mac

Stellar Data Recovery ist ein speziell für professionelle Anwender entwickeltes Datenrettungsprogramm, das in der Lage ist, vollständig funktionsunfähige und nicht bootfähige Systeme zu retten.

Stellar

Dieses Programm zur Datenwiederherstellung unterstützt Dateisysteme für ExFAT und FAT (FAT16/FAT32). Außerdem funktioniert es mit USB-Flash-Laufwerken, Speicherkarten (SD, Micro SD, CF) und anderen regelmäßig verwendeten Speichermedien.

Vorteile

  • Praktische Vorschaufunktion
  • Einfache Bedienung
  • Unterstützt eine breite Palette von Speichermedien

Nachteile

  • Probleme bei der Auswahl des Speichergeräts
  • Langsame Scan- und Wiederherstellungsgeschwindigkeit
  • Relativ teuer

5. R-Studio

Unterstützte Betriebssysteme: Windows, Mac und Linux

R-Studio ist hauptsächlich für Experten gedacht, die bereits über Kenntnisse im Bereich der Datenrettungstechniken verfügen. Es unterstützt Datendateien und Partitionsdesigntechniken und kommt mit beschädigten oder gelöschten Partitionen zurecht.

R-Studio erlaubt es dem Benutzer, zahlreiche Datenrettungsaufgaben gleichzeitig in verschiedenen Registerkarten zu starten, statt sie Schritt für Schritt durch das Verfahren zu führen.

R-Studio

Die wiederhergestellten Daten können nach Dateierweiterungen, Erstellungszeitpunkt und anderen Merkmalen geordnet werden. Mithilfe des integrierten Hex-Analysators können Sie die Qualität eines Dokuments überprüfen oder eine Teilwiederherstellung durchführen.

Vorteile

  • Bereinigung der Festplatte
  • Als bootfähiges ISO-Image verfügbar
  • Fortgeschrittene Funktionen für Datenrettungsprofis

Nachteile

  • Kann nur wenige Dateiformate in der Vorschau anzeigen
  • Keine Anzeige der Ergebnisse während eines Scans
  • Ungeeignet für technisch nicht versierte Benutzer

Fazit

Häufig wird fälschlicherweise angenommen, dass der Einsatz eines Festplattenwiederherstellungstools ausreicht. Nicht jeder Datenverlust erfordert den Einsatz eines professionellen Datenwiederherstellungstools.

Unter Umständen können Sie Daten mit den integrierten Funktionen Ihres Betriebssystems wiederherstellen, mit Software zur Festplattenwiederherstellung, die Daten von einer Festplatte nach einem Computerabsturz oder einem Virenbefall wiederherstellt. Aufgrund der Einfachheit und der Anzahl der Funktionen, die auf dem Markt unübertroffen sind, empfehlen wir die Datenrettungssoftware von EaseUS.

 Download für Win
Erfolgsquote: 99,7%
 Download für Mac
Datenrettung in 3 Schritten

  • "EaseUS Data Recovery Wizard Free" stellt gelöschte Dateien wieder her, die beispielsweise durch einen Software- oder Hardwarefehler verloren gegangen sind. Auch ein versehentlich geleerter Papierkorb stellt für die Software kein Problem dar.

    Mehr erfahren
  • Easeus Data Recovery Wizard Free stellt eine sehr gute Möglichkeit dar, verloren gegangene Dateien wiederherzustellen.

    Mehr erfahren
  • "Easeus Data Recovery Wizard" kann die letzte Möglichkeit sein, gelöschte Daten wiederherzustellen und ist dabei sogar kostenlos.

    Mehr erfahren
  • Voreilig den Papierkorb geleert und alles ist futsch – ein Wiederherstellungs-Tool wie EaseUS Data Recovery Wizard kann helfen. Im Test schlägt sich das Tool gut.

    Mehr erfahren
  • Hat mein "Leben" gerettet... Nachdem ich es längere Zeit versäumt hatte ein Backup zu machen, ist meine Festplatte hops gegangen. Die Software hat einen Großteil meiner Daten retten können und ich konnte mein System wiederherstellen. Würde Sie jederezt wieder kaufen!

     Amazon Kundin
  • Top Recovery Software. Konnte ganzen Daten auf einer externen Festplatte wiederherstellen ohne Probleme. Das schöne daran, es wird der komplette "Datei & Ordner" - Stammbau, wie man ihn erstellt hat "untersucht und gefunden", wie "hergestellt".

     Amazon Kunde
  • Super Produkt 11,6 GB Bilder die versehentlich gelöscht wurden wieder erkannt und zurückgesichert "Super"

     Amazon Kundin

TOP 2 in Recovery-Tools

"Easeus Data Recovery Wizard kann die letzte Möglichkeit sein, gelöschte Daten wiederherzustellen und ist dabei sogar kostenlos."

article

EaseUS Data Recovery Wizard

Leistungsstarke Datenrettungssoftware zur Wiederherstellung von Dateien in fast allen Datenverlustszenarien unter Windows und Mac.

100% Sauber